Steiner: "Ich find's saugeil!"

Die Löwen einigen sich auf einen Dreijahresplan und blicken hoffnungsvoll in die Zukunft - Aufsichtsrat Steiner bejubelt neue Perspektiven  
| mpl
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
"Sau geil": e.V.-Aufsichtsratschef Otto Steiner
Augenklick "Sau geil": e.V.-Aufsichtsratschef Otto Steiner

Die Löwen einigen sich auf einen Dreijahresplan und blicken hoffnungsvoll in die Zukunft - Aufsichtsrat Steiner bejubelt neue Perspektiven

München - Dass Otto Steiner hin und wieder mal für einen knackigen Spruch gut ist, hat der e.V.-Aufsichtsratsvorsitzende des TSV 1860 schon mehrfach nachgewiesen. Und auch am Sonntag legte Steiner kräftig nach.

Bei der Pressekonferenz zur Gestaltung der Zukunft der Löwen sagte er mit Blick auf Investor Hasan Ismaik: " Jetzt gilt auch für ihn, einmal Löwe, immer Löwe. Also ganz einfach: Once a Lion, forever a Lion!"

Bezüglich des Ausrichtung der Löwen in den nächsten Jahren erklärte Steiner: "Ich muss sagen: Ich find's sau geil, dass wir endlich Zukunft gestalten können und das machen, was Spaß macht. Wir haben uns lange genug darum kümmern müssen, nur das Überleben zu sichern."

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren