Sportdirektor Oliver Kreuzer verlässt 1860 München

Personal-Hammer beim TSV 1860 München: Sportchef Oliver Kreuzer und der Verein gehen ab sofort getrennte Wege. Das teilte der Verein am Mittwochabend mit.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Gehen getrennte Wege: Kreuzer und 1860
sampics/Augenklick Gehen getrennte Wege: Kreuzer und 1860

Der TSV 1860 München und sein Sportdirektor Oliver Kreuzer haben ihre Zusammenarbeit beendet. Der Club teilte am Mittwoch mit: "Wir danken Oliver Kreuzer ganz herzlich für seinen Einsatz und wünschen ihm für seine Zukunft alles Gute." Kreuzer war seit November 2015 Sportdirektor der Münchner Löwen.

Der Nachfolger für die Position des Sportdirektors stehe bereits fest und werde in den nächsten Tagen bekannt gegeben, hieß es in der Mitteilung. Ob die Trennung mit der Verpflichtung von Thomas Eichin als neuem Geschäftsführer steht, ist nicht bekannt. Medienberichten zufolge soll Eichin nach seiner Vertragsauflösung beim Bundesligisten Werder Bremen die Münchner als Manager übernehmen.

Die Pressemitteilung im Wortlaut:

Der TSV 1860 München und Oliver Kreuzer gehen getrennte Wege.

"Wir danken Oliver Kreuzer ganz herzlich für seinen Einsatz und wünschen ihm für seine Zukunft alles Gute", erklärt 1860-Präsident Peter Cassalette stellvertretend für den TSV 1860 München.

Der Nachfolger für die Position des Sportdirektors steht bereits fest und wird in den nächsten Tagen bekannt gegeben.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren