Schneider spricht sich mit Ismaik aus

Löwen-Präsident Dieter Schneider traf Investor Ismaik am Sonntag in München, Steiner: "Werden den Austausch intern besprechen."
| mpl
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Da herrschte noch Harmonie: Investor Hasan Ismaik und Präsident Dieter Schneider.
Augenklick Da herrschte noch Harmonie: Investor Hasan Ismaik und Präsident Dieter Schneider.

Löwen-Präsident Dieter Schneider traf Investor Ismaik am Sonntag in München, Steiner: "Werden den Austausch intern besprechen"

München – Zwei Mal hatte Löwen-Investor Hasan Ismaik das von Präsident Dieter Schneider lange ersehnte Gespräch mit Präsident Dieter Schneider verschoben - doch am Sonntagmittag trafen sich die beiden in der Münchner Innenstadt.

Mit dabei auch: Ismaiks Münchner Vertreter Hamada Iraki, Löwen-Vize Wolfgang Hauner, e.V.-Aufsichtsratsboss Otto Steiner sowie eine Dolmetscherin.

Iraki sagte der AZ: „Die beiden haben sich ausgesprochen“. Steiner erklärte: „Wir werden den Austausch in ein paar Tagen intern für uns besprechen. Die anwesenden Personen haben Geheimhaltung beschlossen."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren