Schmidt warnt vor Schäffler

 Am Sonntag geht es für die Löwen weiter mit dem Derby gegen Ingolstadt. 1860-Coach Alexander Schmidt macht ein frührer Spieler Sorgen
| fil
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

München - Drei Spiele, drei Pleiten: Ingolstadt steht vor dem Derby gegen die Löwen am Sonntag (13.30 Uhr) in der Allianz Arena schon schwer unter Druck, Trainer Marco Kurz, bei 1860 ja ein alter Bekannter, darf sich wohl nicht mehr viele Niederlagen leisten.

Auf die leichte Schulter nehmen die Löwen das Spiel aber nicht. "Das wird wieder ein ganz anderes Spiel als in Düsseldorf", sagt Trainer Alexander Schmidt, "aber ich erwarte wieder eine schwere Partie".

Aufpassen müssten seine Spieler auch und vor allem auf Manuel Schäffler. Den Stürmer trainierte Schmidt einst in der Jugend. "Der Manu ist unglaublich. Dem magst du teilweise nicht zuschauen beim Spielen, aber dann macht er doch sein Tor. Ein echter Torjäger."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren