Rodri und Bedia vor Comeback

Die beiden Spanier Rodri und Edu Bedia stehen vor ihrem Comeback: Am Mittwoch sollen die beiden Löwen-Profis Teile des Mansnchaftstrainings absolvieren.
| ME
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Konnten bei den Löwen lange nur zuschauen: die beiden Spanier Rodri (l.) und Edu Bedia.
Augenklick/Rauchensteiner Konnten bei den Löwen lange nur zuschauen: die beiden Spanier Rodri (l.) und Edu Bedia.

Die beiden Spanier Rodri und Edu Bedia stehen vor ihrem Comeback: Am Mittwoch sollen die beiden Löwen-Profis Teile des Mannschaftstrainings absolvieren.

München - Lichtblick für Rodri und Edu Bedia: Der Stürmer und der Mittelfeldspieler sollen am Mittwoch wieder ins Mannschaftstraining einsteigen. Wie die Presseabteilung des TSV 1860 bestätigte, werden beide "Teile des Mannschaftstrainings" absolvieren.

Rodri, Bedia und Co: Das Löwen-Lazarett zur Winterpause

Für Rodri (Sprunggelenksverletzung, vier Liga-Spiele) und Bedia (Schambeinentzündung, acht Einsätze) geht eine lange Leidenszeit zu Ende, beide absolvierten eine langwierige Reha und weilten dabei in der Winterpause in Spanien.

Sollte das Offensiv-Duo bald voll einsteigen, könnte es den Löwen womöglich schon in den kommenden Wochen im Abstiegskampf helfen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren