Reuter schenkt den Löwen ein

„Bin i Radi, bin i König.“ Freibier für die Fans der Sechziger bei der weiß-blauen-Nacht im Trainingslager in Bad Radkersburg.
| Abendzeitung
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Prost, ich bin der Stefan: 1860-Geschäftsführer Reuter servierte Löwen-Fans Freibier.
az Prost, ich bin der Stefan: 1860-Geschäftsführer Reuter servierte Löwen-Fans Freibier.

„Bin i Radi, bin i König.“ Freibier für die Fans der Sechziger bei der weiß-blauen-Nacht im Trainingslager in Bad Radkersburg.

Aus den Lautsprecher-Boxen in der Thermenarena in Bad Radkersburg röhrte der Hit, den Meisterlöwe Petar Radenkovic in den 60er Jahren gesungen hat: „Bin i Radi, bin i König.“ Unten auf der Tartanbahn servierte 1860-Sportdirektor Stefan Reuter den Löwen-Fans bei der weiß-blauen Nacht am späten Sonntagabend Freibier. Nach dem 1:0-Sieg gegen Mlada Boleslav mischte sich dann die gesamte Profi-Mannschaft samt Trainern unter die rund 80 Fans. Es wurde diskutiert, gelacht – und auch mal ein bisserl gelästert. Bereitwillig ließen sich Stars wie Berkant Göktan oder auch Rückkehrer Benny Lauth ablichten.

Reuter: „Es ist ein schönes Bild, wenn die Spieler mit den Fans zusammensitzen und plaudern. Wir wollen das im Trainingslager zu einem festen Event machen, das kam ja schon auf Teneriffa ganz gut an."

Der Manager möchte die treuen Löwen-Anhänger belohnen. Deshalb sollen die neben dem Heimatabend im Grünwalder Stadion gegen Kaiserslautern (30. Juli) einen weiteren Fußball-Leckerbissen serviert bekommen: Das Duell am 3. August gegen den türkischen Meister Galatasaray Istanbul in Fröttmaning. Reuter: „Das ist ein Dankeschön an die Fans, dass sie auch mal einen Topgegner in der Allianz Arena sehen. Das ist quasi unsere Saisoneröffnung." Er rechnet mit bis zu 30000 Gästen. og

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren