"Rechnen mit 10.000 Zuschauern" - Ama-Derby nicht ausverkauft?

Der TSV 1860 trifft auf den FC Bayern: Derzeit gibt's das prestigeträchtige Derby nur im Amateurbereich. Am Sonntag tritt die U21 der Löwen im Grünwalder Stadion gegen die Zweite Mannschaft des FC Bayern an - Tickets sind noch zu haben.
| ME
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Am Sonntag ist es wieder soweit: Der TSV 1860 trifft auf den FC Bayern - im Amateuderby.
az, dpa Am Sonntag ist es wieder soweit: Der TSV 1860 trifft auf den FC Bayern - im Amateuderby.

München - Für viele Fans ist es ein Knaller, obwohl nicht die ersten Mannschaften auf dem Rasen stehen: Im Amateurderby trifft die U21 des TSV 1860 unter Trainer Daniel Bierofka auf die U23 des FC Bayern. Die Löwen rangieren in der Regionalliga Bayern mit erst einer Saisonpleite auf Rang zwei (16 Punkte), die kleinen Bayern sind mit drei Punkten weniger Dritter.

Für das Stadtderby, das am Sonntag um 15 Uhr steigt und live im Fernsehen bei Sport1 übertragen wird, gibt's auch noch Tickets für alle Kategorien: "Wir rechnen mit 10.000 Zuschauern", erklärte 1860-Pressesprecherin Lil Zercher.

Coach Bierofka absolviert derweil seinen Lehrgang zum A-Trainerschein in Hennef - von Montag bis Mittwoch nimmt die 1860-Ikone, die den Profis in der vergangenen Spielzeit den Klassenerhalt mit drei Siegen aus drei Spielen gerettet hatte, an den Prüfungen teil. Zum Amateurderby wird "Biero" allerdings wieder zurück sein.

Sicherheitshinweise zum Amateurderby

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren