Peter Cassalette: "Ein Typ wie Aigner wäre top"

Können die Löwen den Dribbler aus Frankfurt zurückholen? Cassalette sieht Schwierigkeiten.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Würde Aigners Rückkehr befürworten: Peter Cassalette.
Rauchensteiner/Augenklick Würde Aigners Rückkehr befürworten: Peter Cassalette.

Das wäre ein echter Kracher: Einem Bericht der "Bild" zufolge soll der TSV 1860 über eine erneute Verpflichtung von Stefan Aigner nachdenken. "So ein Typ wie Aigner wäre top. Er ist ein echter Löwe. Wenn so einer heimkehrt zu Sechzig, würde ich das befürworten", sagte Löwen-Boss Peter Cassalette der AZ zur möglichen Rückholaktion.

Es wäre Balsam auf die Löwenseele. Denn mit Kapitän Christopher Schindler, Gary Kagelmacher, Guillermo Vallori und Dominik Stahl verlor 1860 absolute Identifikationsfiguren – die aber dringend gebraucht werden. Diese Lücke könnte Aigner füllen.

"Ich kann die Fans verstehen, wenn sie von solchen Namen schwärmen. Wenn so etwas zustande käme, wäre das eine Win-win-Situation", sagte Löwen-Coach Kosta Runjaic. Dennoch scheint die Rückkehr des 28-Jährigen an die Grünwalder Straße derzeit unwahrscheinlich.

Hinter dem Vorhaben stehen jedoch viele Fragezeichen. Daher relativiert Cassalette die Gerüchte um Aigner: "Man müsste sehen, ob der a) bereit dazu ist, eine Liga tiefer zu spielen und b) ob wir so einen Spieler finanzieren und ihm eine Perspektive geben können. Aber da ist momentan nichts dran. Ich würde mich auch freuen, wenn die Bender-Zwillinge heimkehren – irgendwann."

Aigners Vertrag in Frankfurt läuft bis zum 30. Juni 2018. Sein Marktwert liegt laut "Transfermarkt.de" derzeit bei 4,5 Millionen Euro. Der gebürtige Münchner absolvierte von 2009 bis 2012 insgesamt 96 Zweitliga-Spiele für die Löwen, machte 23 Tore.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren