Ohne Lauth und Bierofka: Fan-Aufstand auf Facebook

Nach der Entscheidung von Trainer von Ahlen, ohne Bierofka und Lauth zu spielen, entlädt sich der Frust der Löwen-Fans auf der Facebook-Seite des TSV 1860.
| fil, mwe
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Noch immer Fanliebling: Benny Lauth.
firo / Augenklick Noch immer Fanliebling: Benny Lauth.

München - Nur wenige Minuten nach der Bekanntgabe der Löwen-Aufstellung gegen Bochum formierte sich auf Facebook der Protest gegen die Entscheidung von Trainer Markus von Ahlen. Der lässt nämlich sowohl Benny Lauth als auch Daniel Bierofka auf der Bank schmoren, Necat Aygün ist nicht einmal im Kader. Stattdessen spielt unter anderem Stürmer Bobby Wood (1 Saisontor) von Anfang an.

Auf Facebook kommt das bei den Löwen-Fans gar nicht gut an. Auf der offiziellen Facebook-Seite des TSV 1860 schreibt etwa "Markus Junker": "Charakterlos!". Michael Dürrschmidt meint: "Armselig vom Trainer (und anderen, die ihm da eventuell reingesprochen haben)...". Peter Nietnagel schreibt: "Bobby Wood???!!! Glei mal nen hunni auf Bochum setzen." Peter Schwalb meint: "Charakterloser Trainer, unglaublich, so ein A...!".

Bis 15.13 Uhr hatten schon 70 User die Aufstellung kommentiert, die der Verein aus seiner Seite hochlud. Die allerallerwenigsten konnten die Entscheidung von Ahlens verstehen. Vor allem gegen den Trainer entlud sich der Frust der Fans. 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren