Necat Aygün bleibt in der U21

Necat Aygün bleibt in der U21 - erst einmal. "Ich bin in der Innenverteidigung gut bestückt", sagt Funkel.
| mwe
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Necat Aygün vom TSV 1860
sampics Necat Aygün vom TSV 1860

Necat Aygün bleibt in der U21 - erst einmal. "Ich bin in der Innenverteidigung gut bestückt", sagt Funkel.

München - "Ich habe vier, fünf Innenverteidiger. Da bin ich gut bestückt." Das sagt 1860-Trainer Friedhelm Funkel auf die Frage, ob Necat Aygün zu den Profis zurückkehren wird. In Kurzfassung: Nein. Der 33-Jährige wird auch weiterhin mit der U21 trainieren und dort zum Einsatz kommen.

Unter Ex-Trainer Alexander Schmidt wurde Aygün in die Nachwuchsmannschaft verbannt, damals völlig überraschend. Die Tür zurück in die erste Mannschaft ist laut Funkel jedoch noch nicht endgültig geschlossen. "Es war ein sehr gutes Gespräch mit ihm. Jetzt setzen wir uns in der Winterpause noch einmal zusammen. Meine Entscheidung ist noch nicht endgültig. Bis dahin wird Necat in der U21 weiter Gas geben!"

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren