"Nachfrage überwältigend": 1860 stoppt Dauerkartenverkauf

Die Nachfrage nach Dauerkarten für den TSV 1860 München ist groß  - zu groß. Denn am Samstag teilten die Löwen mit, den Verkauf vorerst gestoppt zu haben.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Eine lange Schlange vor der Löwen-Geschäftsstelle an der Grünwalder Straße: Etliche Mitglieder möchten eine Dauerkarte für die neue Saison in der Regionalliga.
Patrick Mayer Eine lange Schlange vor der Löwen-Geschäftsstelle an der Grünwalder Straße: Etliche Mitglieder möchten eine Dauerkarte für die neue Saison in der Regionalliga.

München - Nach dem 4:1-Auftaktsieg der Löwen in der Regionalliga Bayern beim FC Memmingen strömten gleich am Freitagvormittag Hunderte Fans an die Geschäftsstelle in der Grünwalder Straße. Alle wollten sie Dauerkarten für die Saison 2017/18 bestellen. Lange Schlangen bildeten sich vor der 1860-Geschäftsstelle. Der Ansturm war schlicht gewaltig.

Am frühen Samstagabend teilten die Löwen mit, den freien Verkauf von Dauerkarten vorerst einzustellen. Wörtlich heißt es in der Aussendung: "Um den Verkaufsprozess transparent und fair zu gestalten, kann der TSV 1860 vor dem ersten Heimspiel gegen Wacker Burghausen am Freitag, 21. Juli 2017 vorerst keinen weiteren freien Dauerkartenverkauf anbieten."

Die Ticketing-Abteilung des TSV 1860 München arbeitet auch am Wochenende in voller Besetzung, um die Dauerkarten-Bestellungen bis einschließlich Mittwoch zu bearbeiten. Denn „die Nachfrage ist überwältigend."

Weiter heißt es in der Erklärung: Sollten im Anschluss an das erste Heimspiel weitere Dauerkarten-Plätze verfügbar sein, wird der TSV 1860 diese selbstverständlich vergeben und bereits eingegangene Bestellungen abarbeiten. Das restliche Tageskarten-Kontingent werde ab Mittwoch, 9 Uhr, erhältlich sein.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren