Münchner Löwen: "Unsere Treue kostet nichts!"

Der TSV 1860 hat seinen Fans die Busfahrt nach Kaiserslautern spendiert - doch die Münchner Löwen lehnen ab: nicht aus Protest, sondern weil sie ihrem Verein auch ohne Unterstützung treu zur Seite stehen wollen. Vielmehr startet die Ultra-Grupierung einen Aufruf.
| ME
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Stehen mit voller Leidenschaft hinter ihrer Mannschaft: Die Münchner Löwen.
sampics/Augenklick Stehen mit voller Leidenschaft hinter ihrer Mannschaft: Die Münchner Löwen.

Der TSV 1860 hat seinen Fans die Busfahrt nach Kaiserslautern spendiert – doch die Münchner Löwen lehnen ab: nicht aus Protest, sondern weil sie ihrem Verein auch ohne Unterstützung treu zur Seite stehen wollen. Vielmehr startet die Ultra-Grupierung einen Aufruf.

München - Als Dank für die treue Unterstützung der Fans und auch dazu, dass womöglich weitere kurzentschlossene Löwen mit nach Kaiserslautern reisen, haben die Spieler kurzerhand die Busfahrt auf den Betzenberg spendiert.

Für die Ultra-Gruppierung Münchner Löwen kommt das Angebot der Sechzger jedoch nicht infrage. "Wir bedanken uns für das Angebot der Mannschaft, die Kosten für die Auswärtsfahrt auf den Betzenberg zu übernehmen. Wir nehmen das Angebot an", schreiben die Ultras auf ihrer Homepage – um im Endeffekt aber doch abzulehnen: "Wir werden jedoch den gesamten Betrag vollumfänglich an kleinere Abteilungen des TSV München von 1860 e.V. sowie eine soziale Einrichtung in München spenden."

Starke Aktion der Münchner Löwen, die bezüglich ihrer Unterstützung klarstellen: "Unsere Treue kostet nichts!" Zudem möchte man "alle Fanclubs, die von dieser Zuwendung profitieren" dazu ermuntern, die eingesparten Kosten ebenfalls zu spenden.

Hier gibt's den Liveticker der Pereira-PK zum Nachlesen

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren