Moritz Leitner: "Ich wünsche ihnen den Aufstieg"

Seit fast zwei Jahren ist Moritz Leitner nicht mehr beim TSV 1860. Der Profi von Borussia Dortmund hat seine alte Liebe aber noch nicht vergessen.
| Markus Merz
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Kürzlich waren die Dortmunder auf dem Trainingsgelände der Löwen zu Gast.
mwe Kürzlich waren die Dortmunder auf dem Trainingsgelände der Löwen zu Gast.

München Moritz Leitner ist wohl eines der größten Talente, das den TSV 1860 in den vergangenen Jahren verlassen hat. Mit dem Wechsel zu Borussia Dortmund hat der Ex-Löwe aber alles richtig gemacht, darf sich bereits Deutscher Meister und Pokalsieger nennen - und kämpft mit seinem Team in diesem Jahr noch um den Gewinn der Champions League. Nicht schlecht für einen, der vor zwei Jahren noch das Löwen-Trikot trug.

Mit dem Sportportal "Spox" hat Moritz Leitner nun unter anderem über die Löwen gesprochen und warum er immer noch mitfiebert. Moritz Leitner über:

Seinen Bezug zu den Löwen: "Ich bin zwar jetzt schon zwei Jahre weg, habe aber 13 Jahre fast täglich an der Grünwalder Straße trainiert und für Sechzig gespielt. Ich bin dort aufgewachsen, deshalb schaue ich immer noch genau hin, was die Löwen machen."

Die Aufstiegschancen der Sechzger: "Wenn sie ein Spiel gewinnen, wird vom Aufstieg gesprochen. Wenn sie ein Spiel verlieren, wird vom Abstieg gesprochen. Ich wünsche ihnen den Aufstieg natürlich von Herzen."

Die Rivalität zum FC Bayern als gebürtiger Münchner und Jetzt-Dortmunder: "Als Dortmunder ist das Duell schon reizvoll. Aber als Ex-Löwe ist das nochmal eine Schippe mehr."

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren