Möhlmann: "Keine Schmerzen mehr"

Löwen-Trainer Benno Möhlmann stand am Donnerstag nach überstandener Gallenblasen-Operation erstmals wieder auf dem Platz. "Ohne Galle kann man wirklich gut leben"
| ME
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ist wieder gesund: Löwen-Trainer Benno Möhlmann.
sampics/Augenklick Ist wieder gesund: Löwen-Trainer Benno Möhlmann.

München - "Ich bin erstmal froh, dass ich keine Schmerzen mehr habe und wieder gesund bin. Ohne Galle kann man wirklich gut leben", sagte der wiedergenesene Chefcoach des TSV 1860 zur AZ. Und klärte auf: Schon bei seiner Premiere, dem 0:1 gegen den KSC, litt er bereits unter den Symptomen und nicht, wie erst verkündet, unter einer Magen-Darm-Grippe.

Lesen Sie auch: Nach Gallenblasen-OP: Möhlmann ist zurück

"Das hatte mit dem Magen nix zu tun, das hatten wir nur gedacht. Die Gallenblase war schon porös, Gallenflüssigkeit ist schon in den Bauchraum geströmt. Das hatte in den ganzen Bauch und bis in die Schulter gestrahlt. Der Körper hatte sich noch gewehrt, aber es hätte jederzeit ein Akutfall werden können. Deshalb wurde ich schnell operiert“, sagte der Cheftrainer, der wusste: "Das war natürlich ein denkbar schlechter Zeitpunkt."

Jetzt ist der 62-Jährige zurück und kann sich wieder um die Probleme seiner Mannschaft im Tabellenkeller kümmern.

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren