Misstrauensvotum gegen Steiner?

Die Löwen kommen nicht zur Ruhe: Nun sammelt ein Mitglied Unterschriften gegen den Aufsichtsrat der Löwen.
| mwe
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Verwaltungsratschef Otto Steiner.
sampics/Augenklick Verwaltungsratschef Otto Steiner.

Die Löwen kommen nicht zur Ruhe: Nun sammelt ein Mitglied Unterschriften gegen den Aufsichtsrat der Löwen.

München - Der Aufsichtsrat um Otto Steiner steht bei den Löwen stark in der Kritik - spätestens seit Hep Monatzeder ganz klar als Präsident von den Delegierten abgelehnt wurde. Nun könnte es dem Aufsichtsrat tatsächlich an den Kragen gehen. Denn Löwen-Mitglied Walter Rädler sammelt derzeit Unterschriften, um ein mögliches Misstrauensvotum gegen Steiner & Co. zu realisieren. Zu der "Bild" sagte Rädler: "Wir haben, dank der neuen Satzung, jetzt demokratische Strukturen, und es ist mein Recht, solch einen Antrag zu stellen."

Sollte Rädler genügend Unterstützer finden - wonach es dem Anschein nach derzeit aussieht - könnte er bei der nächsten Mitgliederversammlung eine Abstimmung erwirken, die über die Zukunft des Aufsichtsrates entscheidet.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren