Makos fehlt zwei Monate! Seine Freundin tröstet ihn

Schock für Neu-Löwe Makos: Beim Training reißt sich der Grieche das Syndesmoseband. Er fehlt den Sechzgern zwei Monate. Seine Freundin tröstet den 1860-Star am Trainingsgelände.
| mpl
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Schock für Neulöwe Makos: Beim Training erlitt der Grieche einen Syndesmosebandriss, nun beginnt er sein Reha-Programm
mpl 10 Schock für Neulöwe Makos: Beim Training erlitt der Grieche einen Syndesmosebandriss, nun beginnt er sein Reha-Programm
Schock für Neulöwe Makos: Beim Training verletzt sich der Grieche am Knöchel. Seine schöne Freundin tröstet.
mpl 10 Schock für Neulöwe Makos: Beim Training verletzt sich der Grieche am Knöchel. Seine schöne Freundin tröstet.
Schock für Neulöwe Makos: Beim Training verletzt sich der Grieche am Knöchel. Seine schöne Freundin tröstet.
mpl 10 Schock für Neulöwe Makos: Beim Training verletzt sich der Grieche am Knöchel. Seine schöne Freundin tröstet.
Schock für Neulöwe Makos: Beim Training verletzt sich der Grieche am Knöchel. Seine schöne Freundin tröstet.
mpl 10 Schock für Neulöwe Makos: Beim Training verletzt sich der Grieche am Knöchel. Seine schöne Freundin tröstet.
Schock für Neulöwe Makos: Beim Training verletzt sich der Grieche am Knöchel. Seine schöne Freundin tröstet.
mpl 10 Schock für Neulöwe Makos: Beim Training verletzt sich der Grieche am Knöchel. Seine schöne Freundin tröstet.
Schock für Neulöwe Makos: Beim Training verletzt sich der Grieche am Knöchel. Seine schöne Freundin tröstet.
mpl 10 Schock für Neulöwe Makos: Beim Training verletzt sich der Grieche am Knöchel. Seine schöne Freundin tröstet.
Schock für Neulöwe Makos: Beim Training verletzt sich der Grieche am Knöchel. Seine schöne Freundin tröstet.
mpl 10 Schock für Neulöwe Makos: Beim Training verletzt sich der Grieche am Knöchel. Seine schöne Freundin tröstet.
Schock für Neulöwe Makos: Beim Training verletzt sich der Grieche am Knöchel. Seine schöne Freundin tröstet.
mpl 10 Schock für Neulöwe Makos: Beim Training verletzt sich der Grieche am Knöchel. Seine schöne Freundin tröstet.
Schock für Neulöwe Makos: Beim Training verletzt sich der Grieche am Knöchel. Seine schöne Freundin tröstet.
mpl 10 Schock für Neulöwe Makos: Beim Training verletzt sich der Grieche am Knöchel. Seine schöne Freundin tröstet.
Schock für Neulöwe Makos: Beim Training verletzt sich der Grieche am Knöchel. Seine schöne Freundin tröstet.
mpl 10 Schock für Neulöwe Makos: Beim Training verletzt sich der Grieche am Knöchel. Seine schöne Freundin tröstet.

Schock für Neu-Löwe Makos: Beim Training reißt sich der Grieche das Syndesmoseband. Er fehlt den Sechzgern zwei Monate. Seine Freundin tröstet den 1860-Star am Trainingsgelände.

München – Darauf hätten die Löwen gerne verzichtet. Am Donnerstagmorgen verletzte sich ihr Mittelfeldstar Grigoris Makos am linken Knöchel, später humpelte der Grieche zum Arzt. Dabei begleitete ihn seine Freundin Athena. Makos: „Im ersten Moment tat es sehr weh. Ich hoffe, es ist nicht so schlimm.“

Auch Trainer Reiner Maurer sagte: „Ich hoffe, es ist nur eine Kapselverletzung. Er hat keine gravierenden Schmerzen. So was passiert halt im Fußball leider, es war aber kein Foul.“ Doch die Diagnose fiel erschütternd aus: Syndesmosebandriss. Makos wird den Löwen bis zu zwei Monaten fehlen.

Makos ließ sich seinen linken Knöchel verbinden, humpelte anschließend aus der Kabine. Dort wartete seine Freundin auf – Hand in Hand verließen sie den Trainingsplatz. Ein Freund fuhr die beiden in seinem roten Cabrio zum Arzt.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren