Magen-Darm-Grippe legt 1860-Kapitän Aigner und Co. flach

Der TSV 1860 musste zu Beginn der Vorbereitung auf das letzte Heimspiel des Jahres am Freitag gegen den 1. FC Heidenheim auf Kapitän Stefan Aigner, Goran Sukalo, Karim Matmour, Nico Karger und Stefan Mugosa verzichten.
| ME
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Krank: 1860-Kapitän Stefan Aigner fehlte am Dienstag im Training.
sampics/Augenklick Krank: 1860-Kapitän Stefan Aigner fehlte am Dienstag im Training.

München - Als wäre nicht schon genug, dass 1860-Kapitän nach überstandener Verletzungspause nach seiner Form sucht, hat's den 29-Jährigen jetzt auch noch die Magen-Darm-Grippe erwischt: Seit Sonntag ist der Flügelflitzer gehandicapt, auch Karim Matmour, Nico Karger und Stürmer Stefan Mugosa sind erkrankt. Karger konnte nur wie Neuzugang Sebastian Boenisch (Muskelfaserriss) nur Lauftraining absolvieren.

Nachdem Interimstrainer Daniel Bierofka am Montag freigegeben hatte, sollten Aigner, Matmour und Mugosa ursprünglich am Dienstag wieder ins Training und die Vorbereitung auf das anstehende Heimspiel gegen den 1. FC Heidenheim einsteigen - laut Pressesprecherin Lil Zercher kam das Dienstagstraining noch zu früh für die drei Löwen. Aigner konnte laut den Sechzgern immerhin zuhause ein leichtes Lauftraining durchführen.

Läuft alles nach Plan, sollten Bierofka und dessen Assistent Denis Bushuev, der gegen Heidenheim wegen Bierofkas auslaufender Genehmigung zum Cheftrainer aufsteigen wird, in den kommenden Tagen wieder auf sämtliche Akteure zurückgreifen können, nur für Boenisch kommt ein Einsatz noch zu früh.
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren