Löwen-Verletzungspech: Mugosa pausiert - Rama "schmerzfrei"

Im Abstiegskampf hadern die Löwen mit ihrem Verletzungspech. Nun muss auch Stefan Mugosa wegen Oberschenkelproblemen pausieren. Dafür geht es bei einem Rückkehrer wieder bergauf.
| Sebastian Raviol
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Muss das Training derzeit wegen Oberschenkelproblemen aussetzen: 1860-Stürmer Stefan Mugosa.
sampics/augenklick Muss das Training derzeit wegen Oberschenkelproblemen aussetzen: 1860-Stürmer Stefan Mugosa.

München - Das Verletzungspech der Löwen hört nicht auf. Erst in der vergangenen Woche erhielt Stefan Mugosa seinen Start-Elf Chancen beim DFB-Pokal in Mainz und beim wichtigen Kellerduell gegen den MSV Duisburg - am Mittwoch musste der 23-Jährige dann schon aussetzen. Probleme am Oberschenkel plagen den Neuzugang aus Kaiserslautern.

Am Donnerstagvormittag drehte Mugosa seine Runden mit Joggingschuhen, es blieb bei einer Laufeinheit für den Montenegriner. Im engen Duell mit Löwen-Stürmer Rubin Okotie könnte die Pause kurz vor der Abreise nach Brauenschweig entscheidend sein.

 

Lesen Sie hier: Ticker-Nachlese - Sportchef Kreuzer stellt sich vor

 

Währenddessen geht es für Flügelspieler Valdet Rama wieder bergauf. Der 27-Jährige hatte mit einer Verletzung an den Adduktoren zu kämpfen. Nun hält Rama aber den Belastungen des Mannschaftstrainings Stand, wie er der AZ gegenüber erklärt: "Es geht jeden Tag besser. Ich bin schmerzfrei." Ein konkretes Comeback-Datum gebe es aber nicht.

Auf jeden Fall soll dieses aber in der Hinrunde liegen: "Es ist ja noch ein bisschen Zeit. Ich schaue jeden Tag, was mein Körper mir sagt", sagt Rama.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren