Löwen-Belohnung: Sieg und freier Tag

Der TSV 1860 ist durch den 2:0-Erfolg gegen Bundesligist TSG Hoffenheim in die Zweite Runde des DFB-Pokals eingezogen. Zum Lohn gibt's eine doppelte Belohnung.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die Löwen jubeln über den 2:0-Sieg gegen Hoffenheim.
sampics/Augenklick/dpa Die Löwen jubeln über den 2:0-Sieg gegen Hoffenheim.

München - Die Löwen haben es tatsächlich geschafft: Im DFB-Pokal schaffte die Mannschaft von Trainer Torsten Fröhling die Überraschung und warf Erstligisten TSG Hoffenheim aus dem Pokal.

Angesprochen auf eine mögliche Siegprämie, sagte Kapitän Christopher Schindler nach dem Spiel: "Das Wichtigste in unserer Situation ist keine Prämie, sondern dass wir uns für unseren Aufwand belohnen. Es ist ein schönes Gefühl, zu sehen, dass es funktioniert. Dass wir auch nach den Niederlagen nicht von unserem Konzept und unserer Spielweise abgerückt sind, sondern uns weiterentwickeln wollten. Es war ein gutes Spiel, vor allem defensiv. Es fühlt sich sehr gut an, besser als jede Prämie."

Zumindest eine kleine Belohnung gab's von Fröhling: "Wir spielen erst am Montag wieder (gegen Nürnberg, Anm. d. Red.). Deswegen bekommen die Spieler am Montag frei."

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren