Liveticker zum Nachlesen: Die Löwen verlieren gegen Greuther Fürth

Auch im 12. Ligaspiel kann der TSV 1860 München nicht gewinnen. Im bayerischen Derby verliern die Löwen in Fürth mit 1:0. Der AZ-Liveticker zum Nachlesen.
| mge
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die Löwen wollen gegen Greuther Fürth endlich ihren ersten Dreier einfahren.
sampics/Augenklick Die Löwen wollen gegen Greuther Fürth endlich ihren ersten Dreier einfahren.

Herzlich Willkommen zum AZ-Liveticker! In knapp einer Stunde geht's los. So wollen die Löwen gegen Fürth spielen:Aufstellung: Eicher - Wittek, Yegenoglu, Schindler, Kaglmacher - Degenek, Adlung- Wolf, Liendl, Vollmann - Okotie -

Für die Löwen wird's gleich ernst. Im 12. Spiel soll endlich der erste Sieg geschafft werden. -

Die Bilanz der Löwen im Ronhof sieht durchaus gut aus. Die letzten beiden Auswärtsspiele gegen Fürth konnten die Löwen gewinnen. -

1. Min: Der Ball rollt! Die Löwen stoßen an. Verlieren den Ball aber umgehend an die Fürther. -

3. Min: Erstes Foul von den Löwen. Vollmann verursacht einen Freistoß. Die Fürther flanken in den Löwen-Strafraum - zu ungenau. Kein Problem für Vitus Eicher. -

5. Min: Milos Degenek sieht schon nach fünf Minuten Gelb. Vertretbare Entscheidung. -

7. Min: In der Anfangsphase agieren die Löwen sehr zurückhaltend. Die Fürther sind bislang Feldüberlegen. -

8. Min: Und fast hätte sich das für die Fürther schon ausgezahlt. Feiner Pass von Freis auf Berisha- Wittek hebt das Abseits auf. Der Fürther Stürmer schießt nur knapp daneben. Glück für die Löwen! -

13. Min: Nächste gute Gelegenheit für die Fürther: Gjasula steht viel zu frei im Strafraum - seinen Kopfball kann er aber nicht richtig platzieren. Wieder Glück für die Löwen! -

16. Min: Chancen für Fürth im Minutentakt: Der Ball kommt an der Strafraumgrenze zu Caliguri, dessen Schuss können die Löwen zwar Blocken - dennoch wieder eine gefährliche Situation -

19. Min: So wird das nichts mit dem ersten Dreier. Fürth dominiert die Partie klar, hatte auch schon einige Torchancen. Die Löwen haben bislang nciht einmal aufs Tor geschossen. -

21. Min: Erste gute Offensivaktion der Löwen und gleich die erste gute Gelegenheit: Wolf legt an der Strafraumgrenze für Liendl ab. Der Österreicher zieht ab - knapp drüber. -

25. Min: Freistoß für die Löwen nach Foul an Liendl. Adlung flankt in den Strafraum. Schindler köpft den Ball über den herausgeeilten Milietz ins Tor. Leider stand der Löwen-Kapitän zuvor im Abseits - Tor zählt nicht. Aber die letzten Minuten lassen durchaus hoffen, dass für die Münchner vielleicht doch was zu holen ist. -

31. Min: Super Chance für die Löwen. Liendl mit einem Traumpass steil auf Wolf. Der läuft frei aufs Tor. Mielitz verkürzt den Winkel gut. Wolf schießt den Fürther Torwart an. aber ein toller Spielzug der Löwen. -

38. Min: Wittek setzt sich mal über links durch. Die hereingabe ist allerdings zu ungenau. Die Fürther können klären -

39. Min: Wieder eine gute Möglichkeit. Diesmal nach einer Liendl-Ecke. Doch der Kopfball geht an die Latte. Den Abpralle können die Fürther klären. -

43.Min: Sie werden immer besser! Die Löwen haben sich in die Partie gekämpft und sich nun sogar ein Chancen-Plus erarbeitet. Greuther Fürth ist in der Defensive sehr anfällig. -

45. Min: Jetzt brennts wieder im Löwenstrafraum. Berisha kommt nach feinem Zuspiel auf Links frei vor dem Tor zum Schuss! Eicher kann parieren! -

Halbzeit: Nach einer schwachen Anfangsphase haben sich die Löwen zur Mitte der 1 Hälfte stark gesteigert und waren dem 1:0 kurzzeitig näher als die Franken. Aber auch Greuther Fürth war einige Male gefährlich vor dem kasten von Vitus Eicher. Die 2. Hälfte verspricht Hochspannung. Bis gleich. -

46. Min: Der Ball rollt wieder. Eine spannende zweite Halbzeit erwartet uns. -

47. Min: Da erwischt es die Löwen eiskalt. 1:0 für Greuther Fürth. -

47. Min: Berisha wird steil in den Löwen-Strafraum geschickt. Schindler agiert zögerlich, um keinen Elfer zu kassieren. Berisha legt zurück und aus knapp 15 Metern trifft Stiepermann. -

51. Min: Nach diesem schnellen Rückstand sind die Sechziger jetzt gefordert. Es droht die zweite Niederlage in Folge. -

55. Min: Nächste Großchance für die Fürther. Stiepermann kommt über rechts, verlädt zwei Löwen und steht frei vor Eicher. Diesmal behält der Löwen-Keeper die Oberhand. -

58. Min: Jetzt kommt Stiepermann durchs Zentrum. Der Ball landet linksaußen bei Berisha, Seine scharfe Hereingabe erreicht aber keinen Mitspieler. -

59. Min: Knifflige Szene Im Fürther Strafraum. Liendl kommt zu Fall, aber der Schiri entscheidet auf weiterspielen. -

63. Min: Greuther Fürth scheint nun die Partie im Griff zu haben. Die Löwen gewinnen zu wenig Zweikämpfe und kommen überhaupt nicht mehr gefährlich vors Tor. -

64. Min: Jetzt mal ein Freistoß für den TSV. Liendl zieht den Ball von rechts mit Links vor den Strafraum - trifft aber nur einen Fürther. -

66.Min: Jetzt wieder die Franken. Langer Ball in den Strafraum. Der Ball kommt zu Zulj, aber der schießt weit drüber. -

68. Min: Gelb für Sukalo nach einem Gerangel mit Wittek. -

69. Min: Adlung setzt sich mal über rechts durch. Aber seine Hereingabe bringt nichts ein. Dennoch seit längerem sind die Löwen mal wieder gefährlich. Die Folgende Ecke ist harmlos. -

73. Min: Okotie kommt nach einer Flanke leider nicht an den Kopfball. Die Löwen wirken momentan etwas ratlos. -

76. Min: Eckball für den TSV. Zuvor kommt bei den Löwen Mugosa für Marius Wolf. Mielitz kann denn Eck-Ball wegfausten. -

79. Min: Viel Zeit bleibt den Löwen nicht mehr. Der erste Saison-Sieg ist in weite Ferne gerückt. Aber vielleicht gelingt ihnen ja noch wenigstens der Ausgleich? -

80. Min: Aber die Fürther sind dem 2:0 mindestens so nah wie die Sechziger dem Ausgleich. Den Schuss von Zulj kann Eicher parieren. -

82. Min: Auf der anderen Seite scheitert Okotie. Rechts an der Seitenlinie kommt er an den Ball. Setzt sich eigentlich gut durch, aber Milietz passt gut auf. -

82. Min: Bei der anschließenden Ecke kann ein Löwen-Spieler gefährlich aufs Tor köpfen. Der Fürther Torhüter macht aber heute einen sehr guten Job. -

88. Min: Nochmal Ecke von rechtsaußen. Liendl in den Strafraum. Einen Abpraller kann Mvibodulu nicht unter Kontrolle bringen -

90. Min: Den Löwen bleiben noch 3 Minuten Nachspielzeit. Ein Unentschieden ist im Bereich des möglichen und wäre nicht unverdient. -

90. Min: +3: Letzte Chance für die Löwen: Freistoß vom linken Strafraumeck. -

90. Min+4: Das war's. Der Ball segelt am Tor vorbei. Die 12. nicht gewonnene Zweitligapartie für die Löwen ist Realität! -

Neuer Chef an der Seitenlinie, neues Glück: Am Freitagabend wollen die Löwen mit Möhlmann-Vertreter Kurt Kowarz endlich den ersten Saisonsieg holen. Während der Cheftrainer des TSV 1860 nach seiner Gallenblasen-OP das Spiel vom Krankenbett verfolgen wird, vertritt ihn der Torwarttrainer an der Seitenlinie.

Dabei kann Kowarz wieder auf Abräumer Milos Degenek bauen, der nach seiner Gelbsperre ins Team zurückkehrt. Auch Innenverteidiger Rodnei ist wieder mit von der Partie. Hoffnung macht auch eine starke Löwen-Serie: Die letzten vier Aufeinandertreffen mit den Franken konnte Sechzig allesamt für sich entscheiden.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren