Liveticker, Tag 9: 1:1 gegen Ushhorod Kamara trifft bei seinem Debüt

Stürmer Ola Kamara hat bei seinem ersten Spiel für die Löwen gleich sein erstes Tor gemacht. 1860 trennt sich von Ushhorod mit 1:1.
| Filippo Cataldo
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ola Kamara geht für die Löwen auf Torejagd
imago Ola Kamara geht für die Löwen auf Torejagd

15:40 Uhr: Die Löwen trennen sich 1:1 von Ushhorod. Kamara hat gleich sein erstes Tor gemacht, ist aber mit seinem Debüt nicht ganz zufrieden. "Schade, ich hätte noch ein, zwei Tore mehr machen können. Wenn ich richtig fit gewesen wäre, wäre mir das vielleicht auch gelungen. Und schade, dass wir nicht gewonnen haben", sagte er. Grundsätzlich aber "hat es mir sehr viel Spaß gemacht, mit den Jungs zu spielen."

15:35 Uhr:  Das Spiel ist jetzt ein wenig offener. Beide Mannschaften erarbeiten sich Chancen heraus. Kamara scheiterte eben wieder am ukrainischen Keeper.

15:08 Uhr: So schnell kann's gehen. Der Löwe gleicht aus - durch Ola Kamara! Besser kann man sich nicht in seinem neuen Team einfinden.

15:06 Uhr: Völlig unverdient zwar, aber der Löwe liegt zurück. Necat Aygün verliert an der rechten Außenbahn leichtfertig den Ball, die Ukrainer flanken, Damian Letelek trift.

14:58 Uhr: Während Schmidt Stefan Wannenwetsch ermahnt ("Wanne, das muss schneller gehen"), ist nun auch David Odonkor im Spiel. Er spielt gegen Arne Feick, seinen Schwager.

14:56 Uhr: Es geht weiter: Die Löwen erarbeiten sich Chancen, die sie nicht verwerten. Nun scheiterten erst Feick, dann Ziereis.

14:54 Uhr: Die Mannschaften sind wieder auf dem Platz. Weiter geht's.

14:45 Uhr: Halbzeit in Belek. Die Löwen sind klar stärker als Ushhorod, ein Tor konnten sie aber noch nicht erzielen.

14:44 Uhr: Jetzt gab's zum ersten Mal Szenenapplaus für Kamara. Nachdem er den Ball erst in aussichtsreicher Position vertändelt hatte, weil er im Gras hängen geblieben war, lief er daraufhin einem Rückpass zum gegnerischen Keeper hinterher und grätschte in die Rollbahn des Balles. Fast hätte er ihn erreich. Engagiert ist er, der Neue. Und richtig leichtfüßig.

14:38 Uhr: Kamara trägt heute die 32 auf dem Rücken, soll aber nach der Rückkehr nach München eine andere Nummer erhalten. Am Ball war er in seinen ersten acht Minuten auf dem Platz übrigens noch nicht.

14:30 Uhr: Alex Schmidt wechselt aus - und zwar fast komplett. Bis auf Kiraly, Ziereis und Wood befindet sich jetzt eine komplett neue Mannschaft auf dem Platz. Neuzugang Ola Kamara darf also ein 60-Minuten-Debüt feiern bei den Löwen.

14:22 Uhr: Und wieder vergeben die Löwen eine hochkarätige Chance: An der sehr guten Flanke von Marin Tomasov rauscht erst Ziereis, dann Bobby Wood vorbei. Schade, den ball hätte einer von beiden verwerten müsse, der Torwart hätte keine Chance gehabt.

14:16 Uhr: Markus Ziereis vergibt die bisher beste Chance des Spiels. Eine Flanke von Maximilian Nicu erreicht Benny Lauth, der abtropfen lässt. Ziereis rennt heran, schießt, zielt aber knapp am Tor vorbei.

14:12 Uhr: Wie schon in der Anfangsphase der Partie gegen Dresden (1:2) haben die Löwen in der Anfangsphase klare Feldvorteile. Marin Tomasov konnte immer wieder auf dem linken Flügel durchbrechen, seine Flanken verfehlten bis jetzt aber immer das Ziel. Und bei Angriffsversuchen durch die Mitte konnte immer einer der Verteidiger des Tabellenvorletzten der ukrainischen Liga seinen Fuß dazwischenhalten.

14 Uhr: Anpfiff. Auch Odonkor sitzt zunächst auf der Bank. Die Ukrainer haben ihn im Spielberichtsbogen übriges als "David Odonko" bezeichnet.

13:56 Uhr: Neuzugang Ola Kamara sitzt also zunächst auf der Bank. Er soll aber in der 2. Halbzeit eingewechselt werden.

13:55 Uhr: Die Löwen beginnen mit folgender Aufstellung: Kiraly - Wojtkowiak, Bülow, Vallori, Nicu - Stahl, Bierofka - Wood, Tomasov - Ziereis, Lauth.

13:50 Uhr: In zehn Minuten beginnt der letzte Test der Löwen in Belek. Es geht gegen Ushhorod aus der Ukraine, dem Klub des früheren Nationalspielers David Odonkor.

11:20 Uhr: Bahnt sich bei den Löwen noch ein Abgang an. Jahn Regensburg soll an Ersatzkeeper Timo Ochs interessiert sein. Sportchef Florian Hinterberger: "Wir würden ihm keine Steine in den Weg legen."

11 Uhr: Gestern Abend hat sich im "Blickpunkt Sport" auch Aufsichtsratschef Otto Steiner zu Wort gemeldet. "Es tut natürlich weh, wenn man sieht, dass unsere roten Nachbarn einen Mega-Deal eingefädelt haben, höchst professionell, wo man nur den Hut ziehen kann, ohne dass es jemand mitgekriegt hat. Und bei uns ist es wieder in die Öffentlichkeit geraten und jeder diskutiert mit und wer weiß, wer sich gegenseitig ans Bein pinkelt", sagte Steiner, der von Investor Hasan Ismaik am Sonntag in mehreren Interviews explizit gelobt worden war.

10:20 Uhr: "Körperlich gehts mir gut, ich bin fit. Aber ich fühle mich ein wenig eingerostet", hat Kamara nach dem Training verraten. Kein Wunder, das letzte Ligaspiel in Norwegen war am 20. November. Trainer Schmidt will ihn heute dennoch am liebsten eine Stunde spielen lassen.

10 Uhr: Die Mannschaft ist wieder im Hotel und bereitet sich auf das Testspiel gegen Ushhorod vor. Bei den Ukrainern spielt übrigens ein alter Bekannter aus der Bundesliga: Ex-Nationalspieler David Odonkor, der Schwager von Löwen-Profi Arne Feick.

09:13 Uhr: Und da trifft Kamara zum ersten Mal. Er hat übrigens nicht nur einen harten Schuss, sondern scheint tatsächlich sehr schnell zu sein.

09:10 Uhr: Jetzt findet ein Torschusstraining statt. Natürlich mit Kamara. Bis jetzt hat der Norweger den Ball aber noch nicht im Tor untergebracht. Aber einen harten Schuss, den hat er.

08:52 Uhr: Am Dienstag fliegen die Löwen zurück nach München, Mittwoch ist frei, Donnerstagmorgen erwartet Schmidt die Spieler aber wieder zum Training. Die im Dezember reparierte Rasenheizung soll übrigens funktionieren. "Der POlatz sieht gut aus", berichtet Pressesprecherin Lil Zercher.

08:50 Uhr: Die Löwen feiern heute zwei runde Geburtstage: Moritz Volz wird 30. Willi Bierofka, Daniel Bierofkas Vater und einst ebenfalls Profi und sogar Trainer, feiert heute in München seinen 60.

08:45 Uhr: Auch heute ist Moritz Stoppelkamp, mit vier Treffern zweitbester Liga-Torschütze der Löwen, nicht beim Training dabei. Seit Dienstag hindert ihn eine Achillessehnenentzündung am Trainieren. Auch Korbinian Vollmann ist nicht dabei, er hat muskuläre Probleme. Beide radeln im Kraftraum.

08:30 Uhr: Guten Morgen aus Belek, wo der letzte reguläre Tag des Winter-Trainingslagers angebrochen ist. Die Mannschaft ist soeben am Trainingsgelände angekommen. Alex Schmidt hat seine Jungs um sich sichersammelt und hält eine kurze Ansprache. Mit dabei im Training ist auch der gestern angekommene Stürmer Ola Kamara. Nach der Ansprache spielen sich die Jungs ein paar Bälle zu. Kamara, der eine norwegische Mutter und einen Vater aus Sierra Leone hat, ist mit Stefan Wannenwetsch und Bobby Wood in einer Gruppe.

Die AZ ist mit dem TSV 1860 München an die Türkische Riviera gereist und tickert hier an dieser Stelle vom 13. bis 22. Januar alle News, alle Vorkommnisse und alle sonstigen Scherze rund um die 60er in Belek. Klicken Sie doch ab und an vorbei!

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren