Liveticker: Eintracht Braunschweig gegen TSV 1860

Der Ball rollt im Eintracht-Stadion in der Hamburger Straße in Braunschweig. Gelingt den Löwen der zweite Saisonsieg? Das Spiel im AZ-Liveticker!
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die Löwen haben gegen Braunschweig ein respektables 0:0 erkämpft.
dpa Die Löwen haben gegen Braunschweig ein respektables 0:0 erkämpft.

Der TSV 1860 München sichert sich mit einer starken Leistung einen Punkt beim 0:0 gegen die Eintracht. Das Spiel im AZ-Ticker zum Nachlesen!

Eintracht Braunschweig - TSV 1860    0:0 (0:0)

Aufstellung

Braunschweig: Gikiewicz - Ofosu-Ayeh, Decarli, Baffo - Hochscheidt (Holtmann; 46. Minute), Matuschyk, Omladic, Reichel - Zuck, Berggreen, Khelifi

1860: Eicher - Kagelmacher, Schindler, Yegenoglu, Neudecker (Wittek; 32. Minute) - Degenek, Adlung - Claasen (Vollmann, 77. Minute), Liendl (Mugosa; 86. Minute), Wolf - Okotie

Schiedsrichter: Siewer (Drolshagen)

Das Spiel des TSV 1860 München bei Eintracht Braunschweig hier im AZ-Ticker zum Nachlesen:

11:01 Uhr - Herzlich willkommen, liebe Leser, zum Duell der Löwen. Um 13.30 Uhr empfangen die gut aufgelegten Braunschweiger 1860 im Eintracht-Stadion. Ein knackiges Spiel für die Mannschaft von Benno Möhlmann, der für dieses Spiel die Tabelle ausblenden will. Das ist ratsam, angesichts der mehr als zehn Tabellenplätze die zwischen den Teams besteht. -

11:53 Uhr - Alles Taktik? Braunschweig-Coach Torsten Lieberknecht hat vor dem Spiel 1860 in den höchsten Tönen gelobt. “Wenn du in Mainz verdient gewinnst, zeigt es das versteckte Potenzial. Die Sechziger sind ein ambitionierter Verein, der zu Recht Aufstiegsambitionen hatte.“ Unterschätzen wird sein die Team die Münchner wohl nicht unbedingt. -

11:58 Uhr - In Braunschweig kämpft der TSV 1860 auch gegen die chronische Auswärtsschwäche: Seit acht Zweitligaspielen haben die Löwen in der Fremde nicht mehr gewonnen bei einer desaströsen Bilanz von drei Unentschieden und fünf Niederlagen. -

12:00 Uhr - Der neue Sportchef Oliver Kreuzer wird heute erstmals auf der Bank sitzen. "Es ist wichtig, dass die Mannschaft mit noch mehr Selbstvertrauen ins Spiel geht und an die letzten beiden erfolgreichen Spiele anknüpfen kann", so Kreuzer vor der Partie. -

12:40 Uhr - Mittlerweile wurde die Startformation bestätigt. Rubin Okotie spielt anstelle des angeschlagenen Stefan Mugosa, ansonsten nimmt Benno Möhlmann keine Veränderungen vor. -

13:12 Uhr - In knapp 20 Minuten beginnt das Spiel in Braunschweig und damit die Mission Sieges-Triple für die Löwen. -

13:16 Uhr - Insgesamt ist die Zweitligabilanz zwischen beiden Vereinen exakt ausgeglichen (je vier Siege, dazu zwei Remis, 14:14 Tore). Betrachtet man jedoch die aktuelle Tabelle, sind die Braunschweiger Löwen (6.) klarer Favorit gegen die Münchner Löwen (17.). Nach ihrem ersten Ligasieg gegen Duisburg in der vergangenen Woche sind die Sechziger jedoch heiß auf den nächsten Dreier. -

13:21 Uhr - Schiedsrichter der Partie ist Thorben Siewer aus Drolshagen. Für den 28-Jährigen ist es der vierte Einsatz in der 2. Bundesliga und das erste Spiel mit Beteiligung der Löwenprofis. -

13:28 Uhr - Die Mannschaften stehen bereits im Kabinengang und werden in wenigen Augenblicken auf den Platz laufen. -

13:30 Uhr - Schindler beim Münzwurf. Die Löwen spielen in ihren dunkelblauen Trikots gegen gelb-blaue Braunschweiger. Diese elf Kicker sollen es für den TSV 1860 richten: Eicher - Kagelmacher, Schindler, Yegenoglu, Neudecker - Degenek, Adlung - Claasen, Liendl, Wolf - Okotie -

1. Minute - Los geht's! Die Löwen haben Anstoß und eröffnen das Spiel. -

4. Minute - Wolf prallt mit Braunschweigs Baffo zusammen und kommt unglücklich auf. Er bleibt mit Schmerzen liegen und muss behandelt werden. -

5. Minute - Die Löwen sind wieder komplett. Wolfs läuft wieder rund! -

6. Minute - Degenek foult Hochscheidt. Dafür bekommt der Sechziger mahnende Worte von Schiedsrichter Siewer zu hören. -

7. Minute - Nächste Ermahnung für die Löwen. Im Fokus Neudecker, der hart gegen Omladic einsteigt. Omladic tritt den fälligen Freistoß, findet Berggreen, der im Kopfballduell nicht richtig zielen kann. -

9. Minute - Das erste Punktspiel zwischen 1860 und Braunschweig gab es übrigens erstmals am ersten Spieltag der Premierensaison der Bundesliga 1963/1964. Damals, am 24. August 1963, trennten sich die Teams mit 1:1. -

10. Minute - Die Löwen kommen besser ins Spiel und versuchen nun auch stärker in der Offensive aktiv zu werden. Matuschyk stoppt den TSV schließlich. -

11. Minute - Gelbe Karte für den TSV 1860! Junglöwe Neudecker sieht die Verwarnung für ein Foul an Ofosu-Ayeh. -

12. Minute - Der fällige Freistoß bringt die erste Chance: Omladic bringt den Ball von der rechten Seite in Richtung Tor. Dort kommt Baffo an den Ball, sein Versuch landet aber im Toraus. -

15. Minute - Die Löwen versuchen ihr Spiel über Claasen auszubauen. Bisher stehen die Braunschweiger jedoch sicher in der Verteidigung. -

18. Minute - Freistoß für die Löwen in der eigenen Spielhälfte. Knapp hinter der Mittellinie geht Berggreen etwas zu ungestüm gegen Schindler in einen Pressschlag. -

19. Minute - Adlung mit dem ersten Torschuss für die Löwen, aber der Ball wird ins Toraus abgefälscht. Ecke. Diese bringt jedoch nichts ein. -

23. Minute - Die Löwen spielen bisher einen ordentlichen Fußball. Sie versuchen sich spielerisch gegen die Eintracht durchzusetzen - lange Bälle Fehlanzeige! -

25. Minute - Chance für Braunschweig. Neudecker rutscht im Laufduell mit Khelifi kurz vor dem Sechzehner bei einer Drehung weg. Dieser zieht in Richtung Strafraum und versucht es direkt. Sein Schuss geht jedoch deutlich über den Kasten von Eicher. -

27. Minute - Wieder die Eintracht - wieder ein Standard! Braunschweig mit einem Freistoß von der rechten Außenbahn. Der Ball fliegt an den Fünfmeterraum, dort steht Berggreen und versucht es direkt aus der Drehung. Schindler stört in jedoch und kann so Schlimmeres verhinder. -

28. Minute - Starke Parade von Eicher! Braunschweigs Ofosu-Ayeh zieht mit Tempo zum Tor und taucht am Fünfer vor Eicher auf. Der Keeper macht sich breit und hält das Ding. Super gemacht! -

30. Minute - Schon wieder ein Freistoß für Braunschweig. Berggreen schießt, das Leder senkt sich aber hinter dem Kasten ab. -

32. Minute - Der TSV 1860 wechselt! Nach der Gelben Karte für Richard Neudecker in der Anfangsphase reagiert Löwencoach Möhlmann und bringt Wittek ins Spiel. Ein früher Wechsel bei 1860. -

35. Minute - Nach einer knappen halben Stunde wird die Eintracht stärker und macht richtig Druck.Speziell über die rechte Seiteversucht es die Eintracht immer wieder über Ofosu-Ayeh. Die Löwen müssen jetzt aufpassen. -

38. Minute - Wenn es die Löwen offensiv versuchen, geht es immer wieder über die rechte Seite der Braunschweiger. Dort musste die Eintracht vor dem Spiel personell umbauen. -

41. Minute - Braunschweig versucht es mit einem Schuss aus der zweiten Reihe. Der Ball wird von einem eigenen Mann geblockt. Dieser steht zudem im Abseits. Daher Ballbesitz für die Löwen. -

45. Minute - Und schon wieder ein Torschuss der Braunschweiger. Der Ball kommt von der rechten Seite in den Strafraum. Eine Kopfballverlängerung landet vor den Füßen von Claasen, der sich jedoch verschätzt und den Ball an Zuck verliert. Der spielt den Ball direkt auf Berggreen weiter. Der Däne versucht es aus knapp 13 Metern erneut direkt, aber wieder geht der Ball über das Tor. -

Halbzeit - Und dann ist die erste Halbzeit vorbei. Bisher schlagen sich die Löwen positiv. Nach einer guten Anfangsphase muss sich die Möhlmann-Elf jedoch verstärkt auf ihre Defensive konzentrieren, weil Braunschweig besser ins Spiel kommt. -

Halbzeit - Während beim Löwen-Duell zwischen dem TSV 1860 und Braunschweig noch kein Treffer gefallen ist, sind es derer schon zwei in den anderen Spielen. Paderborn führt mit 1:0 gegen Heidenheim und Kaiserslautern führt mit 1:0 gegen RB Leipzig. -

46. Minute - Weiter geht's an der Hamburger Straße in Braunschweig. -

47. Minute - Braunschweigs Baffo bleibt nach einem Zusammenprall mit Okotie am Boden liegen. Das Spiel ist kurz unterbrochen. -

48. Minute - Benno Möhlmann hat in der Pause auf einen Wechsel verzichtet. Bei Braunschweig ist Holtmann neu dabei. Er ersetzt Hochscheidt. -

49. Minute - Während Baffo zurück auf dem Platz ist, liegt plötzlich Schindler am Boden. Der Löwe kann jedoch nach ein paar Augenblicken weiterspielen. -

53. Minute - Torchance für die Löwen! Claasen zieht von rechts in die Mitte. Dort fasst sich der Südafrikaner ein Herz und zieht von der Strafraumgrenze ab. Gikiewicz im Tor der Braunschweiger muss sich mächtig strecken, um das Leder über den Querbalken zu lenken. -

57. Minute - Und schon wieder die Löwen! Liendl versucht es mit einem Schuss aus der zweiten Reihe. Der Ball ist jedoch keine Gefahr für Gikiewicz. -

58. Minute - Toller Auftakt für die Löwen hier in den zweiten 45. Minuten. Die Mannschaft von Benno Möhlmann zeigt sich bisher mit deutlich mehr Zug zum Tor. Auffälligster Mann bisher: Claasen -

60. Minute - Die nächste Gelegenheit für den TSV 1860! Wieder stehen Claasen und Eintracht-Keeper Gikiewicz im Mittelpunkt. Der Mittelfeldspieler der Sechziger kommt über rechts, bekommt den Ball in den Lauf gespielt und tauchtfrei vor dem Keeper auf. Gikiewicz verkürzt geschickt und kann mit einer starken Parade die Führung des TSV 1860 verhindern. -

65. Minute - Wolf schickt Wittek auf der linken Seite. Wittek ist aber einen Schritt zu langsam und kann den Ball nicht erreichen. -

66. Minute - Braunschweigs Decarli klärt eine flache Hereingabe der Löwen am Fünfmeterraum in Höhe der Grasnarbe. Der Eintracht-Kicker war weggerutscht und hat Glück, dass der Ball genau auf ihn gekommen war. Hinter ihm wäre Okotie frei gewesen. -

67. Minute - Wechsel bei Braunschweig. Ademi ersetzt den Dänen Berggreen im Sturmzentrum. -

70. Minute - Der Plan des TSV 1860 geht in den ersten 25. Minuten dieser 2. Halbzeit auf. Die Löwen sind deutlich aktiver und torgefährlicher. Auch Wittek kommt immer wieder mit nach vorne. Alles was fehlt ist der Führungstreffer. -

71. Minute - Okotie und Liendl mit dem dreifachen Schussversuch in Höhe des Sechzehnmeterraums, aber alle drei Schüsse werden von Braunschweiger Defensivspielern geblockt. -

74. Minute - Doppelchance für Braunschweig. Die Eintracht spielt schnell in Richtung Löwen-Tor. Eine Flanke von Khelifi ist knapp 30 Zentimeter zu hoch für Ademi im Zentrum. Anschließend kommt der Ball zu Holtmann, der aus kurzer Distanz an Eicher scheitert. Starke Parade! -

75. Minute - Plötzlich liegt der Ball im Tor des TSV 1860, aber der Treffer von Reichels zählt nicht. Baffo vorher mit dem Foul. -

77. Minute - Wechsel beim TSV 1860 München. Claasen verlässt den Platz. Neu dabei: Vollmann. -

79. Minute - Gelbe Karte für Braunschweig. Baffo, der eben noch die Braunschweiger Führung durch ein Foul verhindert hat, sieht jetzt die Gelbe Karte für ein Foul an Adlung. -

82. Minute - Gelbe Karte für die Löwen! Wittek versucht kurz hinter der Mittelline auf der linken Seite zu stören, trifft jedoch nur den Braunschweiger Spieler. -

84. Minute - Sechs Minuten sind noch zu spielen in der regulären Spielzeit. Das 0:0 ist bisher absolut verdient, es wäre sogar mehr möglich gewesen. Was plant Möhlmann für die letzten Augenblicke? -

86. Minute - Nächste Gelbe Karte für Braunschweig. Holtmann sieht die Verwarnung für ein Foul auf der rechten Außenbahn in Strafraumhöhe. Das könnte eine interessante Freistoßsituation werden. -

86. Minute - Wechsel beim TSV 1860. Liendl geht runter. Neu dabei: Mugosa. Ein klares Signal von Möhlmann: Der TSV 1860 spielt auf Sieg! -

87. Minute - Riesenchance für 1860! Der Freistoß landet über Umwege bei Mugosa. Der zieht mit seiner ersten Ballberührung direkt in Richtung Eintracht-Tor ab. Sein Schuss wird jedoch unglücklich von einem Mitspieler geblockt und geht ins Toraus. Das hätte die Führung sein können. -

88. Minute - Direkt im Gegenzug der Versuch von Braunschweig. Ademi setzt sich im Strafraum gegen seinen Gegenspieler durch, zielt aber rechts am Tor vorbei. -

90. Minute - Yegenoglu klärt in großer Not im Löwen-Strafraum! Braunschweigs Holtmann hatte sich zuvor stark im Strafraum durchgesetzt. -

90. Minute - Die reguläre Spielzeit ist vorbei. Drei Minuten gibt es oben drauf. -

90. Minute + 2 - Vielleicht die letzte Gelegenheit für den TSV 1860. Die Löwen kriegen einen Freistoß in der Braunschweiger Hälfte zugesprochen. Der Ball wird jedoch geklärt. -

Schlusspfiff - Das war es dann auch in Braunschweig. Die Löwen sichern sich mit einer richtig guten Vorstellung den Punkt gegen die Eintracht. -

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren