Kreuzer bestätigt: Beister beim Medizincheck

Schon am Samstagabend weilt der Neue zum Medizincheck in München: Der Mainzer Maximilian Beister soll auf Leihbasis zu den Löwen kommen. Bis Montag soll alles fix sein.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen Teilen
Wenn die letzten Details geklärt sind, spielt Maximilian Beister in der Rückrunde für die Löwen.
az, dpa Wenn die letzten Details geklärt sind, spielt Maximilian Beister in der Rückrunde für die Löwen.

München - Der TSV 1860 holt sich "Erstliga-Qualität" in den Kader - wie es 1860-Sportchef Oliver Kreuzer am Samstag am Rande des Testspiels beim SV Wacker Burghausen betonte.

Gegenüber der AZ bestätigte er den sich bereits andeutenden Transfer von Maximilian Beister (wir berichteten) der bis zum Saisonende vom FSV Mainz 05 an die Löwen ausgeliehen werden soll: "Wir hoffen, dass wir bis Montag alles geklärt haben und der Wechsel dann fix ist."

Beister könne sowohl im Mittelfeld links und rechts spielen oder aber als zweiter Stürmer eingesetzt werden. "Ich freue mich sehr, dass das geklappt hat. Wir erhöhen mit Maximilian Beister die Substanz und Qualität in unserem Kader", sagte Kreuzer.

 

 

Lesen Sie hier: Deshalb klappte der Weilandt-Deal nicht

Der 25-jährige Beister hatte zuletzt öffentlich mit einem Wechsel kokettiert und würde Mainz damit bereits nach einem knappen halben Jahr verlassen.

Er war erst im Sommer vom Hamburger SV zu den Mainzern gestoßen, als der HSV den Vertrag des ehemaligen Junioren-Nationalspielers vorzeitig auflöste. Nur einen Tag später unterschrieb der Außenstürmer in Mainz.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren