Konkurrenz siegt - Löwen wieder Vorletzter

Der TSV 1860 ist nach dem 4:4 beim SC Paderborn wieder auf Rang 17 abgerutscht. Fortuna Düsseldorf und der MSV Duisburg gewannen ihre Spiele - und setzen die Löwen unter Druck.
| ME
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die Konkurrenz lauert: Benno Möhlmann, hier beim 4:4 in Paderborn, hat mit den Löwen als Tabellen-Vorletzter nur drei Zähler Vorsprung auf Liga-Schlusslicht Duisburg.
dpa Die Konkurrenz lauert: Benno Möhlmann, hier beim 4:4 in Paderborn, hat mit den Löwen als Tabellen-Vorletzter nur drei Zähler Vorsprung auf Liga-Schlusslicht Duisburg.

München - Irgendwie wussten die Löwen nicht so recht, ob sie sich über das sensationelle 4:4 beim SC Paderborn freuen sollen. Der Tenor: Die Freude überwiegt ob der furiosen Aufholjagd. "Ich bin stolz auf meine Mannschaft", hatte Trainer Benno Möhlmann verlauten lassen.

Durch die Ergebnisse der Konkurrenz rückt der Punkt allerdings in ein anderes Licht: Sowohl Schlusslicht MSV Duisburg, als auch Fortuna Düsseldorf gewannen ihre Spiele - die Zebras siegten gegen den SV Sandhausen klar und deutlich mit 3:0, Der Ex-Klub von Löwen-Spielmacher Michael Liendl holte beim FSV Frankfurt einen 2:1-Auswärtssieg. Während die Duisburger mit elf Punkten nach wie vor Letzter sind, überholte Düsseldorf durch den Dreier nicht nur die Löwen (14 Punkte), sondern schob sich auch dank des besseren Torverhältnisses am SC Paderborn (16).

Sehen Sie auch: Liveticker zum Nachlesen: Irres Löwen-Spiel gegen Effenberg

Heißt für die seit vier Ligaspielen ungeschlagenen Löwen: Der Ausflug auf den Relegationsrang war nach dem 2:0-Sieg gegen St. Pauli nur von kurzer Dauer, die Möhlmann-Elf ist nun wieder Vorletzter. Klingt allerdings schlimmer, als es ist, denn neben Paderborn und Düsseldorf liegen auch Bielefeld und Union Berlin mit jeweils 17 Punkten in Schlagdistanz.

Nun stehen für Sechzig vor der Winterpause noch zwei Heimspiele gegen Möhlmanns Ex-Klub Frankfurt (4.12.) und das erste Rückrundenspiel gegen den 1. FC Heidenheim (11.12.) auf dem Programm, dann geht's zum SC Freiburg (20.12.). Wo Sechzig überwintert? Von Schlusslicht, über den Relegationsplatz bis zum direkten Nichtabstiegsplatz - für die Löwen noch alles drin.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren