Kommt er der Euro 2012 heute näher?

Heute Abend werden die Fans des TSV 1860 ihrem Torwart Gabor Kiraly die Daumen drücken. Gewinnt Ungarn in Moldawien, rückt er der EM 2012 einen Schritt näher.
| mpl
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
1860-Torwart Gabor Kiraly
Rauchensteiner 1860-Torwart Gabor Kiraly

Heute Abend werden die Fans des TSV 1860 ihrem Torwart Gabor Kiraly die Daumen drücken. Gewinnt Ungarn in Moldawien, rückt er der EM 2012 einen Schritt näher.

München – Von der einen auf die andere Sekunde hatte Gabor Kiraly auf einmal wieder Hoffnung. Denn als Stürmer Gergely Rudolf in den letzten Sekunden des EM-Qualifikationsspiels der Ungarn das 2:1 gegen die Schweden schoss, rückte auch für Kiraly, den Torwart des TSV 1860, die Euro 2012 auf einmal wieder in greifbare Nähe.

Denn nun haben die Ungarn tatsächlich noch Chancen, ihre Gruppe E als Tabellenzweiter hinter den überragenden Holländern zu beenden und damit die Play-off-Runde für das Turnier im kommenden Sommer in Polen und der Ukraine zu erreichen.

Um weiter an die Endrundenteilnahme glauben zu dürfen, müssen Kiraly und seine Landsmänner aber erst mal heute Abend bei den bereits chancenlosen Moldawiern gewinnen. Zwar werden die Schweden, die wie die Ungarn bereits fünf Mal gewonnen aber Niederlage weniger auf dem Konto haben, heute Abend wohl keine Probleme in San Marino (Torverhältnis 0:44) bekommen, doch danach wird’s interessant.

Denn während Ungarn nach dem Spiel in Moldawien nur noch daheim gegen Finnland spielen muss, tritt Schweden noch bei den Finnen an und empfängt zum Abschluss noch Holland (sieben Spiele, sieben Siege, 32:5 Tore).

Kiraly darf also zurecht noch auf Platz zwei in seiner Gruppe hoffen, zuletzt hatte der 35-Jährige davon gesprochen, dass es ein „Traum“ für ihn wäre, im kommenden Sommer zur Euro zu reisen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren