Kommt Benny Lauth zurück zu den Löwen?

Obwohl die Saisonvorbereitung schon begonnen hat, kann der TSV 1860 bislang noch keine Neuverpflichtung vorweisen. Jetzt bringt sich ein ehemaliger Star selbst als potentieller Top-Transfer ins Gespräch.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

München - Nach der Saison 2013/2014 hatte Benny Lauth die Löwen in Richtung Ungarn verlassen. Dort wurde er mit Ferencváros Budapest in der abgelaufenen Saison prompt ungarischer Pokalsieger. Dennoch hat der Ausflug nach Budapest jetzt nach nur einem Jahr ein plötzliches Ende genommen.

Durch eine Neuregelung beim ungarischen Fußballverband dürfen ab der kommenden Saison nur noch fünf ausländische Spieler in der Startelf stehen dürfen. Lauth, der mit seinen 33 Jahren zu den ältesten Spielern im Kader gehört, hat sich daraufhin mit dem Verein auf eine vorzeitige Auflösung des Vertrags geeinigt.

Sehen Sie hier: Bilder - Die Löwen im Trainingslager

Seine Karriere will der Stürmer allerdings noch nicht beenden und so sucht er derzeit nach einem neuen Verein. Im Gespräch mit der Bild-Zeitung machte er aus seinen nach wie vor großen Sympathien für die Löwen keinen Hehl: "Natürlich ist 1860 immer ein Thema."

In den nächsten Tagen will Lauth auf jeden Fall schon mal mit seiner Familie heim nach München ziehen und dann wird weiter über die Zukunft nachgedacht: "Wenn was passt, werde ich es mir zusammen mit meiner Familie überlegen."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren