Kohlhäufl: Jahn hat Steherqualität

In seiner AZ-Fußball-Kolumne spricht der ehemalige Löwen-Profi Alfred Kohlhäufl über die anstehende Relegation gegen Jahn Regensburg. 
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
1860 trifft in der Relegation auf den Jahn aus Regensburg - Die AZ-Kolumne von Alfred Kohlhäufl.
Stefan Puchner/dpa/AZ 1860 trifft in der Relegation auf den Jahn aus Regensburg - Die AZ-Kolumne von Alfred Kohlhäufl.

München - Jetzt ist es passiert! Was ich geahnt und auch befürchtet hatte, ist eingetreten: Zwei meiner Ex-Vereine, der SSV Jahn Regensburg und der TSV 1860, spielen in der Relegation zur 2. Bundesliga gegeneinander. Was die Mannschaft des Jahn auszeichnet, sind die Steherqualitäten. Gerade in der Schlussphase einer Partie sind sie stark. Das hat sich in Münster wieder bewahrheitet.

In der 84. Minute verwandelte Andreas Geipl einen Handelfmeter zum Siegtor. Genau das Gegenteil war bei den Löwen in letzter Zeit immer wieder der Fall gewesen. Gerade in einem äußerst wichtigen Match gegen Heidenheim, einen spielerisch schwachen Gegner hätten die Gegentore in der 86. und 94. Minute nicht fallen dürfen.

Keine Prognose über den Ausgang

Nun geht es also am Freitag in Regensburg und am darauffolgenden Dienstag in der Allianz Arena um den letzten freien Platz in der zweiten Liga. Eine Prognose über den Ausgang der Partie kann man nicht geben. Entscheidend wird sein, welche Mannschaft ihre Stärken, die ja auch vorhanden sind, durchbringt und die Schwächen des Gegners ausnutzen kann.

Lesen Sie hier: Ex-Löwe Andreas Geipl:

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren