Karger trainiert mit Löwen-Profis - Wolf tritt kürzer

Nico Karger hat am Dienstag mit den Profis mittrainiert. Trainer Torsten Fröhling wollte sich einen Eindruck des U21-Stürmers machen.
| MM
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Nico Karger hat in dieser Saison vier Tore für die U21 des TSV 1860 erzielt.
Rauchensteiner Nico Karger hat in dieser Saison vier Tore für die U21 des TSV 1860 erzielt.

München - Der 22-Jährige hat in 16 Regionalliga-Partien für die Löwen vier Tore erzielte und drei weitere vorbereitet. Nun durfte er mit den Profis trainineren, da Fröhling am Sonntag gegen den 1. FC Nürnberg auf den Gelb-gesperrten Rubin Okotie verzichten muss. Auch Stephan Hain ist nach einer Oberschenkelzerrung weiterhin fraglich.

Fröhling dämpfte am Dienstagmittag allerdings die Erwartungen. "Er ist eher keine Option. Außer es passiert noch etwas Besonderes", sagte der Löwen-Coach der AZ. 

Derweil musste Marius Wolf am Dienstag aufgrund von Blessuren aus dem Frankfurt-Spiel kürzer treten. Während seine Teamkollegen zunächst mit 100- und 200-Meter-Läufen gequält wurden, absolvierte er zusammen mit Dominik Stahl Ersatztraining. Am Mittwoch wird er im Mannschaftstraining zurückerwartet.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren