Ismaik: Mit den Fans in der Arena

Löwen-Investor Hasan Ismaik wird beim Heimspiel des TSV 1860 gegen den VfL Bochum in der Allianz Arena sein. Wie Präsident Peter Cassalette erklärt, will der Jordanier das Spiel gemeinsam mit den Fans verfolgen. Ismaiks Treffen mit der ARGE wird der Oberlöwe nicht beiwohnen
| ME
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Präsident und Hauptgesellschafter im Stadion: Peter Cassalette und Hasan Ismaik werden das Spiel der Löwen am Sonntag gegen Bochum in der Arena verfolgen.
sampics/Ismaik Präsident und Hauptgesellschafter im Stadion: Peter Cassalette und Hasan Ismaik werden das Spiel der Löwen am Sonntag gegen Bochum in der Arena verfolgen.

Löwen-Investor Hasan Ismaik wird beim Heimspiel des TSV 1860 gegen den VfL Bochum in der Allianz Arena sein. Wie Präsident Peter Cassalette erklärt, will der Jordanier das Spiel gemeinsam mit den Fans verfolgen. Ismaiks Treffen mit der ARGE wird der Oberlöwe nicht beiwohnen.

München - Löwen-Investor Hasan Ismaik wird am Sonntag beim Heimspiel des TSV 1860 gegen den VfL Bochum (13.30 Uhr) in der Allianz Arena sein. Wie Präsident Peter Cassalette erklärt, will der Jordanier, der wegen eines Treffens mit den Fans und Vertretern der Fanklub-Dachgesellschaft ARGE am Freitag in Rudelzhausen (Landkreis Freising) nach Deutschland reist, auch das Bochum-Spiel verfolgen.

„Ismaik kommt am Freitagmorgen an, dann hat er am Abend seinen Termin mit der ARGE und den Fans. Danach bleibt er bis Sonntag und geht gegen Bochum ins Stadion“, sagte Cassalette am Mittwoch.

Lesen Sie hier: Kreuzer:

Interessanter Randaspekt: „Ismaik will das Spiel nicht aus der Loge, sondern gemeinsam mit den Fans anschauen.“

Hoffentlich haben die Löwen mehr Glück als bei der letzten Stippvisite des Jordaniers: Als der Geldgeber Mitte Dezember zu Verhandlungen in München weilte und verärgert wieder abreiste, weil ihn der ehemalige Beirat Ulrich Bez nach eigener Aussage zum Anteilsverkauf überreden wollte, verloren die Löwen im Achtelfinale des DFB-Pokals – ebenfalls gegen Bochum (0:2).

Ob die Löwen mit Ismaik nun weitere Gespräche über seine kürzlich zugesagte Unterstützung zur Lizenzierung der kommenden Saison führen werden, sagte Cassalette nicht. Der Oberlöwe werde Ismaiks Treffen mit der ARGE übrigens nicht beiwohnen: „Nein, ich gehe nicht hin – ich bin auch gar nicht eingeladen. Ich habe aber ein paar Leute, die mir hinterher erzählen, was dort passiert ist.“

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren