Ismaik enthüllt Pläne für neues 1860-Gebäude

Im Zug der Umbaumaßnahmen soll beim TSV 1860 auch eine neue Gymnastikhalle und zusätzliche Aufenthaltsräume für die Löwen-Akteure entstehen. Investor Hasan Ismaik hat nun einen Entwurf präsentiert.
| ME
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
So soll es aussehen: Investor Hasan Ismaik präsentiert auf Facebook einen Entwurf für ein neues Gebäude an der Grünwalder Straße (Mitte). Es soll links neben Geschäftsstelle (r.) und Nachwuchsleistungzentrum/Fanshop (l.) entstehen.
sampics/Facebook.com So soll es aussehen: Investor Hasan Ismaik präsentiert auf Facebook einen Entwurf für ein neues Gebäude an der Grünwalder Straße (Mitte). Es soll links neben Geschäftsstelle (r.) und Nachwuchsleistungzentrum/Fanshop (l.) entstehen.

München - Bagger und Lastwagen sind dieser Tage zum gewohnten Bild an der Grünwalder Straße geworden. Die geplanten Umbaumaßnahmen haben Mitte Juni begonnen, mittlerweile sind die Erneuerungen des hinteren Trainingsplatzes und des Kunstrasenplatzes in vollem Gange, bevor der Hauptplatz an die Reihe kommt. Und auch hinsichtlich des geplanten Neubaus eines weiteren Gebäudes haben die Löwen einen Plan - genauer: Hasan Ismaiks Pläne.

Der Investor und Hauptgesellschafter hat am Montagabend auf Facebook ebenjene enthüllt: Ein Entwurf seiner Architekten zeigt einen Gebäudekomplex, in dem neue Gymnastikräume und ein Konferenzraum entstehen sollen. " Wie ihr alle wisst, renovieren wir gerade unser Trainingsgelände an der Grünwalder Straße: Es geht gut voran", schreibt der Jordanier dazu und erklärt: "Wir haben uns zum Ziel gesetzt, dass sich unsere Fußballer bei ihrer Arbeit noch wohler fühlen sollen, denn eine gute Umgebung sorgt auch für eine noch bessere Leistung."

Sehen Sie auch:

 

 

 
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren