Generalprobe gegen Malle: Lienen testet seine erste Elf

Trainer Ewald Lienen will seine erste Garnitur beim Heimatabend im Grünwalder spielen lassen und fordert: „Wir müssen uns verhalten wie in einem Pflichtspiel.“
| Abendzeitung
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
"Entscheidend ist, dass die Spieler auf dem Platz frisch sind": Löwen-Coach Ewald Lienen.
sampics/Augenklick "Entscheidend ist, dass die Spieler auf dem Platz frisch sind": Löwen-Coach Ewald Lienen.

Trainer Ewald Lienen will seine erste Garnitur beim Heimatabend im Grünwalder spielen lassen und fordert: „Wir müssen uns verhalten wie in einem Pflichtspiel.“

MÜNCHEN Für Ewald Lienen wird es eine Premiere. Am Samstag (19 Uhr) kehrt der TSV 1860 zum Testspiel gegen RCD Mallorca ins Sechzger Stadion zurück. Doch ausgerechnet der aktuelle Rudelführer war noch nie am Sehnsuchtsort aller Löwenherzen. Nicht einmal zu seiner Zeit als Profi zwischen 1974 und 92, als er für Duisburg, Mönchengladbach und Bielefeld spielte.

„Wir wollen uns gut präsentieren. Das wird etwas ganz besonderes“, sagte Lienen mit Blick auf den Heimatabend im Grünwalder. Eine Spaßveranstaltung, die dem Geist vergangener Zeiten huldigt, soll der Test gegen das Team aus der spanischen Primera Division aber nicht werden.

„Wir werden nicht mehr so viel experimentieren,“ kündigte Lienen an. Als einen echten Härtetest begreift der 55-jährige Coach die Partie. Knapp eine Woche hat Lienen noch Zeit, dann steht am 1. August in der ersten Runde des DFB-Pokal das erste Pflichtspiel für 1860 an, auswärts gegen den SC Paderborn.

Weil beim Test gegen Mallorca der Ernstfall simuliert werden soll, wird Lienen seine erste Elf aufs Feld schicken. Die besteht momentan aus Gabor Kiraly im Tor, Antonio Rukavina, Radhouène Felhi, Mate Ghvinianidze und José Holebas in der Abwehrkette, im defensiven Mittelfeld aus Aleksandar Ignjovski und Florin Lovin. Der rumänische Neuzugang von Steaua Bukarest rückt für Lars Bender ins Team. Er soll Spielpraxis sammeln und „die Mitspieler und deren Laufwege besser kennen lernen.“ In der Offensive setzt Lienen auf Charilaos Pappas und Alexander Ludwig. Das Sturmduo bilden Sascha Rösler und Benny Lauth.

Auch die Gäste aus Mallorca sehen das Testspiel als ernsthaften Teil der Vorbereitung. Im Vorverkauf wurden bis Freitagmittag bereits über 5000 Karten abgesetzt. Und der Balearen-Sender IB3 überträgt die Partie sogar live. Das dürfte Lienen entgegen kommen. Denn der Trainer fordert für Samstag: „Wir müssen uns verhalten wie in einem Pflichtspiel.“

rke

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren