Geisterticket-Aktion: Bereits über 30.000 Karten verkauft

Der TSV 1860 muss seine Heimspiele trotz Corona-Krise nicht vor leeren Rängen austragen: Bereits über 30.000 Geistertickets sind verkauft worden.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der TSV 1860 hat bereits die 15.000er-Marke geknackt.
TSV 1860 Der TSV 1860 hat bereits die 15.000er-Marke geknackt.

München - Im Topspiel gegen den MSV Duisburg (Sonntag, 13 Uhr, Magenta Sport und AZ-Liveticker) muss der TSV 1860 aufgrund der Corona-Krise ohne eigene Fans auskommen.

Dennoch können die Löwen auf die Unterstützung ihrer Anhänger beim Re-Start der 3. Liga zählen, wenn auch nur im bildlichen Sinne.

TSV 1860 richtet Geisterticket-Hotline ein

Wie die Sechzger jetzt bekannt gaben, läuft die Geisterticket-Aktion mittlerweile sehr gut: "Über 30.000 Geistertickets sind bereits verkauft worden", schreibt der TSV 1860 auf Twitter.  Somit hätte Sechzig das Grünwalder Stadion (Stand Donnerstag) zweimal voll gemacht. Allerdings verteilen sich die gekauften Geistertickets auf mehrere Spiele.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Zudem haben die Löwen aufgrund der hohen Nachfrage nun eine Hotline für die Aktion "#MachtDasSechzgerVoll" eingerichtet, die werktags zwischen 9 und 17 Uhr besetzt ist.

Lesen Sie hier: "Die Bayerische" sucht Sechzigs Alltagshelden

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren