Gabor Kiraly verlängert Vertrag bei den Löwen

Es hatte sich abgezeichnet. Jetzt ist klar: Gabor Kiraly, der Torhüter des TSV 1860, verlängert seinen Vertrag. Mit einer Option auf eine längerfristige Zusammenarbeit.
| Markus Merz
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Noch länger im Tor der Löwen: Gabor Kiraly.
Rauchensteiner/augenklick Noch länger im Tor der Löwen: Gabor Kiraly.

Es hatte sich abgezeichnet. Jetzt ist klar: Gabor Kiraly, der Torhüter des TSV 1860, verlängert seinen Vertrag. Mit einer Option auf eine längerfristige Zusammenarbeit.

München - Die Löwen und auch Gabor Kiraly.

Ein Verbleib bei den Löwen war für ihn reine Formsache: „Natürlich freut mich das. Ich spüre hier das absolute Vertrauen des Vereins. Die Perspektive bei Sechzig stimmt einfach für mich. Ich bin voll motiviert, gemeinsam hart an unseren Zielen zu arbeiten. Ich möchte mich weiterhin voll auf meine Leistung und auf meine Fitness konzentrieren, denn so kann ich 1860 am besten helfen.“

Der Vertrag wir im Übrigen mit einer leistungsbezogenen Option für ein Engagement darüber hinaus ausgestattet.

Darauf setzt auch Sportchef Florian Hinterberger: „Wir haben mit Gabor verlängert, weil er ein absoluter Führungsspieler ist. Das hat er nicht nur in der vergangenen Spielzeit unter Beweis gestellt, die er mit starken Leistungen als bester Torhüter der Zweiten Liga beendete, sondern auch im aktuellen Saisonverlauf. Mit seiner Erfahrung weiß er genau, was wichtig für das Team ist. Er verhält sich auf und neben dem Platz vorbildlich und sehr professionell. Zudem tritt er mit genau der Leidenschaft auf, die ihn als Löwe auszeichnet.“

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren