Funkel sieht 3:0 der U21

Friedhelm Funkel hat Wort gehalten und am Dienstag ein Spiel der Regionalliga-Mannschaft des TSV 1860 besucht. Was er dabei gesehen hat, dürfte ihm gefallen haben.
| Markus Merz
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Am Montag war Friedhelm Funkel zu Gast bei der AZ. Der neue Löwen-Trainer begutachtete nicht nur die Redaktionsräume, sondern stellte sich auch am AZ-Telefon den Fragen unserer Leser. Die Bilder!
Gregor Feindt Am Montag war Friedhelm Funkel zu Gast bei der AZ. Der neue Löwen-Trainer begutachtete nicht nur die Redaktionsräume, sondern stellte sich auch am AZ-Telefon den Fragen unserer Leser. Die Bilder!

München Er hatte es bereits kurz nach seinem Dienstantritt angekündigt. Und er hat Wort gehalten. Am Dienstag besuchte Friedhelm Funkel erstmals ein Spiel der Regionalliga-Mannschaft des TSV 1860. Was der neue Trainer der Profis dabei zu sehen bekam, dürfte ihm durchaus gefallen haben. Vor 600 Zuschauern im Grünwalder Stadion siegte die U21 der Löwen mit 3:0 gegen den FC Schweinfurt. Die Tore erzielten Ivan Knezevic (2) und Mike Ott. Beide gelten als die größten Talente im Löwen-Stall. Knezevic hat zuletzt auch schon unter Funkel mittrainiert.

Überzeugen konnte sich Funkel am Dienstag auch vom Zustan deines Dominik Stahl. Der Zweitliga-Akteur durfte 45 Minuten für die U21 gegen den Ball treten und ist am Samstag neben Stefan Wannenwetsch die erste Alternative als Bierofka-Ersatz.

Zudem wird Funkel auch einen Blick für Necat Aygün gehabt haben. Der von Alexander Schmidt einst in die Regionalliga abgeschobene Innenverteidiger hat seinen Traum von der 2. Bundesliga noch nicht aufgegeben und könnte schon für das Pokalspiel gegen Borussia Dortmund ein Thema werden. Dann ist Kapitän und Platzhalter Guillermo Vallori gesperrt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren