Ex-Löwe Leitner fällt lange aus

Leitners unglücklicher Sturz hat Folgen: Das junge Mittelfeldtalent muss sich nach seiner Armverletzung einer Operation unterziehen.
| AZ-Sportredaktion
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Der Augsburger Moritz Leitner hat sich beim Spiel gegen Düsseldorf eine schwere Armverletzung zugezogen und fällt lange aus.
M.i.S. Der Augsburger Moritz Leitner hat sich beim Spiel gegen Düsseldorf eine schwere Armverletzung zugezogen und fällt lange aus.

Augsburg - Fußball-Zweitligist FC Augsburg muss im Aufstiegsrennen vorerst auf Mittelfeldspieler Moritz Leitner verzichten. Der 18-Jährige, der in der Winterpause vom TSV 1860 nach Augsburg gewechselt war, habe sich beim 5:2-Erfolg am Montagabend gegen Fortuna Düsseldorf den Bandapparat im Ellenbogens des rechten Armes derart beschädigt, dass eine stabilisierende Operation unumgänglich sei, teilten die Schwaben am Dienstag mit. Damit wird der Youngster in den kommenden Wochen nicht zur Verfügung stehen. Leitner war bei einem Foul des Düsseldorfs Oliver Fink unglücklich gestürzt und musste anschließend verletzt ausgewechselt werden. "Ich hoffe, dass es nicht so schlimm ist", hatte Augsburgs Trainer Jos Luhukay gesagt, "aber es sah nicht sehr gut aus."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren