Ex-KSC-Manager Dohmen wohl bei 1860 im Gespräch

Die Stoffers-Nachfolge: Rolf Dohmen, ehemaliger Manager des KSC, gehört offenbar zu den Kandidaten als Geschäftsführer bei den Löwen. Der 58-Jährige wäre nicht abgeneigt, Gespräche gab es aber bisher nicht.
| Abendzeitung
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Rolf Dohmen, von 2000 bis 2009 Manager beim Karlsruher Sportclub
dpa Rolf Dohmen, von 2000 bis 2009 Manager beim Karlsruher Sportclub

KARLSRUHE - Die Stoffers-Nachfolge: Rolf Dohmen, ehemaliger Manager des KSC, gehört offenbar zu den Kandidaten als Geschäftsführer bei den Löwen. Der 58-Jährige wäre nicht abgeneigt, Gespräche gab es aber bisher nicht.

Rolf Dohmen gehört offensichtlich zu den Kandidaten auf die Nachfolge des Mitte Juli zurückgetretenen Manfred Stoffers als Geschäftsführer beim Fußball-Zweitligisten TSV 1860 München. Er sei von einem Mittelsmann gefragt worden, ob er sich diese Aufgabe zutraue, bestätigte der ehemalige Manager des Karlsruher SC der Zeitung „Der Sonntag“. „Ich habe Ja gesagt, aber bislang gab es noch kein persönliches Gespräch zwischen den Verantwortlichen von 1860 München und mir“, sagte Dohmen, der seit seinem Vertragsende beim KSC Ende Juni ohne Job ist.

Stoffers war infolge des verlorenen Catering-Prozesses gegen Arena-Vermieter und Erzrivale FC Bayern München zurückgetreten. Da die „Löwen“ bereits am 14. August ihr erstes Pflichtspiel im DFB- Pokal gegen Regionalligist SC Verl haben, drängt bei der Suche nach einem Nachfolger die Zeit. Zu einem Schnellschuss wollten sich die Münchner aber nicht hinreißen lassen. „Der Neue muss gut mit mir zusammenarbeiten können“, hatte der Sportliche Leiter Miroslav Stevic zuletzt betont.

dpa

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren