Erstes Heimtor nach 217 Minuten

Marin Tomasov hat mit seinem ersten Tor für den TSV 1860 eine Serie von 217 Minuten ohne Heimtor der Löwen beendet. Gegen Ingolstadt trifft er zum 1:0.
| Markus Merz
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Marin Tomasov
dpa Marin Tomasov

München Marin Tomasov hat das Vertrauen gerechtfertigt. Nach seiner durchwachsenen Vorstellung beim 2:1 in Braunschweig hat der Kroate am Sonntag gegen den FC Ingolstadt zum zwischenzeitlichen 1:0 getroffen und damit sein erstes Tor im Dress des TSV 1860 erzielt. Zuvor war Tomasov von Trainer Alexander Schmidt erneut für die Startelf berufen worden.

Der Treffer in der Treffer in der 27. Minute war außerdem das erste Heimtor für die Löwen seit 217 Minuten. Im Dezember hatte Gui Vallori beim 1:1 gegen Dynamo Dresden das bis dato letzte Tor in der Allianz Arena für den TSV 1860 erzielt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren