Die Spieler in der Einzelkritik

1:0 - Schnelle Führung der Löwen beim Zweitliga-Auftakt gegen Regensburg: Die Leistung der 1860-Spieler in der Einzelkritik.
| Maximilian Wessing
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Grzegorz Wojtkowiak trifft zum 1:0 gegen den SSV Jahn Regensburg
dpa 13 Grzegorz Wojtkowiak trifft zum 1:0 gegen den SSV Jahn Regensburg
Gabor Kiraly
Der Ungar wurde in der 22. Minute in der Saison begrüßt durch einen wuchtigen Freistoß von Christian Rahn. Kurz nach Wiederanpfiff wiederum geprüft und klärte mit einem tollen Reflex. Super auch sein Reflex beim Elfmeter. Bester Löwe! Note: 2
dapd 13 Gabor Kiraly Der Ungar wurde in der 22. Minute in der Saison begrüßt durch einen wuchtigen Freistoß von Christian Rahn. Kurz nach Wiederanpfiff wiederum geprüft und klärte mit einem tollen Reflex. Super auch sein Reflex beim Elfmeter. Bester Löwe! Note: 2
Grzegorz Wojtkowiak
Welch ein Auftakt für den Polen! Im ersten Spiel für 1860 traf er schon nach acht Minuten. Vorgänger Toni Rukavina traf in 112 Spielen für die Löwen nicht öfter. Ebenso beeindruckend: Seine Kraft in den Armen. Die Einwürfe fliegen teilweise weiter als so mancher Schuss eines Hobbykickers. Note: 3
dapd 13 Grzegorz Wojtkowiak Welch ein Auftakt für den Polen! Im ersten Spiel für 1860 traf er schon nach acht Minuten. Vorgänger Toni Rukavina traf in 112 Spielen für die Löwen nicht öfter. Ebenso beeindruckend: Seine Kraft in den Armen. Die Einwürfe fliegen teilweise weiter als so mancher Schuss eines Hobbykickers. Note: 3
Necat Aygün
Wurde nach 39 Minuten das erste Mal richtig auffällig, als er den Regensburger Kialka rüde von den Beinen holte. Das zweite Mal nach 75 Minuten, als er nach seinem Ausraster fast vom Platz gestellt wurde. Sonst wie gewohnt sehr kopfballstark, nur selten mit kleineren Problemen gegen die flinken Stürmer aus Regensburg. Musste kurz vor Schluss verletzt raus. Note: 3
Sampics 13 Necat Aygün Wurde nach 39 Minuten das erste Mal richtig auffällig, als er den Regensburger Kialka rüde von den Beinen holte. Das zweite Mal nach 75 Minuten, als er nach seinem Ausraster fast vom Platz gestellt wurde. Sonst wie gewohnt sehr kopfballstark, nur selten mit kleineren Problemen gegen die flinken Stürmer aus Regensburg. Musste kurz vor Schluss verletzt raus. Note: 3
Guillermo Vallori
Die Innenverteidigung wirkte nicht immer hundertprozentig sattelfest. Dennoch: Mit dem Spanier und Necat Aygün hat Trainer Maurer sein Duo gefunden. Die beiden harmonieren ordentlich miteinander. Note: 4
dapd 13 Guillermo Vallori Die Innenverteidigung wirkte nicht immer hundertprozentig sattelfest. Dennoch: Mit dem Spanier und Necat Aygün hat Trainer Maurer sein Duo gefunden. Die beiden harmonieren ordentlich miteinander. Note: 4
Daniel Bierofka
Der Antreiber im Mittelfeld war von der ersten Sekunde an um offensive Akzente bemüht. Doch so richtig rund lief es bei den Löwen nicht, auch der 33-jährige Bierofka hatte bei seinen Bemühungen zunächst nicht so viel Glück. Er musste dann schon früh vom Feld mit einer Verletzung. Note: 3
dapd 13 Daniel Bierofka Der Antreiber im Mittelfeld war von der ersten Sekunde an um offensive Akzente bemüht. Doch so richtig rund lief es bei den Löwen nicht, auch der 33-jährige Bierofka hatte bei seinen Bemühungen zunächst nicht so viel Glück. Er musste dann schon früh vom Feld mit einer Verletzung. Note: 3
Grigoris Makos
Die Leitfigur im Zentrum hielt sich erst mal zurück. In der 28. Minute zischte sein erster Löwen-Schuss nur knapp drüber. Seine Zweikampfstärke deutete der EM-Teilnehmer an, seine schlecht getimte Grätsche führte allerdings zum Elfmeter für Regensburg. Note: 4
dapd 13 Grigoris Makos Die Leitfigur im Zentrum hielt sich erst mal zurück. In der 28. Minute zischte sein erster Löwen-Schuss nur knapp drüber. Seine Zweikampfstärke deutete der EM-Teilnehmer an, seine schlecht getimte Grätsche führte allerdings zum Elfmeter für Regensburg. Note: 4
Moritz Stoppelkamp
In der Vorbereitung war er noch einer der besten Löwen, gegen den Aufsteiger konnte er aber nur wenig ausrichten. Hat Mühe, seine Position auf dem Flügel zu halten. Taktisch eher undiszipliniert. Note: 5
dpa 13 Moritz Stoppelkamp In der Vorbereitung war er noch einer der besten Löwen, gegen den Aufsteiger konnte er aber nur wenig ausrichten. Hat Mühe, seine Position auf dem Flügel zu halten. Taktisch eher undiszipliniert. Note: 5
Benny Lauth
Rotierte viel, der Ertrag war jedoch überschaubar. Hatte erst in der Nachspielzeit seinen ersten Torschuss, das allein sagt schon viel aus. Musste aber auch viele Löcher stopfen. Note: 4
dpa 13 Benny Lauth Rotierte viel, der Ertrag war jedoch überschaubar. Hatte erst in der Nachspielzeit seinen ersten Torschuss, das allein sagt schon viel aus. Musste aber auch viele Löcher stopfen. Note: 4
Ismael Blanco
Der neue Stürmer hat sich noch nicht ins Löwenspiel einfinden können, ganz vorsichtig ausgedrückt. Kaum Ballkontakte, viele Fehlpässe. Versprühte nicht den Hauch von Torgefahr. Muss sich deutlich steigern. Note: 5
sampics/Matzke 13 Ismael Blanco Der neue Stürmer hat sich noch nicht ins Löwenspiel einfinden können, ganz vorsichtig ausgedrückt. Kaum Ballkontakte, viele Fehlpässe. Versprühte nicht den Hauch von Torgefahr. Muss sich deutlich steigern. Note: 5
Maximilian Nicu
Kam nach einer halben Stunde für den verletzten Daniel Bierofka ins Spiel. Hatte daraufhin große Probleme, eine Linie zu finden. Kein gutes Auge bei den Kontern, auch sonst viel zu umständlich. Note: 5
Rauchensteiner 13 Maximilian Nicu Kam nach einer halben Stunde für den verletzten Daniel Bierofka ins Spiel. Hatte daraufhin große Probleme, eine Linie zu finden. Kein gutes Auge bei den Kontern, auch sonst viel zu umständlich. Note: 5
Daniel Halfar
Kam nach einer Stunde ins Spiel. Endlich – wird sich mancher Löwenfan gedacht haben. Der Flügelflitzer legte sofort richtig stark los. Die Dribblings hat er jedenfalls während seiner langen Verletzungspause nicht verlernt. Zirkelte in der 74. Minute einen Freistoß an die Latte. Note: 2
Rauchensteiner/AK 13 Daniel Halfar Kam nach einer Stunde ins Spiel. Endlich – wird sich mancher Löwenfan gedacht haben. Der Flügelflitzer legte sofort richtig stark los. Die Dribblings hat er jedenfalls während seiner langen Verletzungspause nicht verlernt. Zirkelte in der 74. Minute einen Freistoß an die Latte. Note: 2
Christopher Schindler
Kam für den verletzten und gelbrot-gefährdeten Aygün. Ohne Bewertung.
Rauchensteiner 13 Christopher Schindler Kam für den verletzten und gelbrot-gefährdeten Aygün. Ohne Bewertung.

1:0 - Schnelle Führung der Löwen beim Zweitliga-Auftakt gegen Regensburg: Die Leistung der 1860-Spieler in der Einzelkritik.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren