Die Löwen im Argentinien-Look: Cool oder langweilig?

Kein Jahr ohne neues Trikot: Während der TSV 1860 in den letzten beiden Jahren immer einen Löwen prominent auf dem Leiberl platzierten, versuchen sie es dieses Jahr wieder mit einem klassischen Design.
| Abendzeitung
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Kai Bülow (2. von li.), hier bei seiner Vorstellung mit den anderen Löwen-Neuzugängen, verwandelte in Aalen den entscheidenden Elfmeter.
Rauchensteiner/Augenklick Kai Bülow (2. von li.), hier bei seiner Vorstellung mit den anderen Löwen-Neuzugängen, verwandelte in Aalen den entscheidenden Elfmeter.

MÜNCHEN - Kein Jahr ohne neues Trikot: Während der TSV 1860 in den letzten beiden Jahren immer einen Löwen prominent auf dem Leiberl platzierten, versuchen sie es dieses Jahr wieder mit einem klassischen Design.

Das Heimtrikot kommt nun im Argentinien-Look daher, mit großen weiß-blauen Längsstreifen. 1860-Geschäftsführer Manfred Stoffers gefällt es: "Ein tolles Heimdress, das an die große Vergangenheit unseres Traditionsvereines anknüpft, und alles verbindet, was ein gutes Trikot ausmacht: leichte Erkennbarkeit und wunderbare Ästhetik".

Auch Löwen_Präsident Rainer Beeck lobte bei der Präsentation des Trikots, das wieder vom Ausrüster "Erima" stammt, den "Traditionslook". Das passe zum 150-jährigen Jubiläum des Klubs in diesem Jahr.

Das Auswärtstrikot ist, wie schon vor einigen Jahren, in dunkelblau gehalten.

Und was denken Sie über das neue Löwen-Trikot? Debattieren Sie mit!

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren