Der Löwen-Fanreport: "Lovins Ausfall tut richtig weh"

Florin Lovin wird nach seinem Kreuzbandriss mindestens ein halbes Jahr fehlen. "Das tut richtig weh", sagt Ferdinand Seewald im Gespräch mit der AZ. Der Löwen-Fan glaubt aber daran, dass Aleksandar Ignjovski und Mathieu Beda Lovin gut erstetzen können.
| Abendzeitung
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Illustration
az Illustration

Florin Lovin wird nach seinem Kreuzbandriss mindestens ein halbes Jahr fehlen. "Das tut richtig weh", sagt Ferdinand Seewald im Gespräch mit der AZ. Der Löwen-Fan glaubt aber daran, dass Aleksandar Ignjovski und Mathieu Beda Lovin gut erstetzen können.

Wie sieht Ihr Fazit aus nach dem 3:1-Sieg gegen Fürth?

Ich bin heute mit der zweiten Halbzeit sehr zufrieden, in der man ordentlich kombinierte und die Fürther nach dem Platzverweis dominierte.

Florin Lovin erlitt einen Innenbandriss und Kreuzbandriss und wird den Löwen ein halbes Jahr fehlen. Wie schwer wiegt diese Verletzung für 1860? Im defensiven Mittelfeld hat Ewald Lienen mit Aleksandar Ignjovski, Mathieu Beda und Tarik Camdal nur noch drei "Gelernte" für diese Position.

Das tut richtig weh, weil Lovin das Gehirn der Mannschaft ist und eine überragende Übersicht hat. Ich denke aber, dass Ignjovski und Beda ihre Sache gegen Fürth sehr gut gemacht haben und sie werden Lovin hoffentlich ersetzen können. Tarik Camdal ist ein Ausnahmetalent, der sicher noch glänzen wird in der Saison.

Sieben Punkte nach fünf Spielen. Droht dieses Jahr wieder Abstiegskampf oder sind die Löwen reif für den Aufstieg?

Ein Fazit jetzt wäre zu früh, aber mit dem Abstieg werden sicher nichts zu tun haben, der Aufstieg wäre natürlich ein Traum.

Ewald Lienen hat vor dem Spiel gegen Fürth Alexander Ludwig als zentralen Spieler hinter die Spitzen gestellt. Wie hat er Ihnen auf dieser Position gefallen?

Besser als zuvor, trotzdem muss man von ihm noch mehr erwarten, denn er hat bei St. Pauli gezeigt was er kann. Ich hoffe sein Tor war heute der erste Schritt in die richtige Richtung.

Für Florin Lovin kam Mathieu Beda, der eigentlich den Verein schon verlassen sollte. Hat er Sie überzeugt und ist es gut, dass er geblieben ist?

Lovin zu ersetzen ist schwer, aber Beda hat seine Sache heute sehr gut gemacht, eins seiner besten Spiele im Löwendress.

Kenny Cooper hat erst zweimal getroffen. Wurde er zu früh gelobt oder wird er ein gefährliches Duo mit Benny Lauth bilden?

Er hat sehr gute Veranlagungen, hat aber zuletzt auch nachgelassen. Aber er wird noch einige Kisten machen, vor allem zu Hause wo das System mehr für ihn bestimmt ist als auswärts.

Wie überzeugt sind Sie nach fünf Spielen von den neuen Löwen?

Es ist noch deutlich Luft nach oben und in den nächsten Wochen müssen unbedingt Punkte her am besten schon in Aachen.

Die erste Halbzeit gegen Fürth war schlimm. Was muss noch besser werden bei den Löwen?

Das Kombinationsspiel war nicht flüssig genug, es war von vielen unnötigen Ballverlusten geprägt. Der Zug zum Tor wurde in der ersten Hälfte vermisst, in der zweiten Hälfte lief es dann besser und wir wurden belohnt.

Ist Ewald Lienen der richtige Trainer für bessere Zeiten bei 1860?

Ja, denn er schaut nur auf die Leistung und nicht auf die Namen. Junge Spieler wie Kaiser und Camdal haben bei ihm die gleichen Chancen im Vergleich zu erfahrenen Spielern. Lienen könnte ich es zu trauen ein Team zu formen, dass letztendlich um den aufstieg mitspielt.

Warum sind Sie Fan von 1860 und nicht von Bayern?

Mein Vater ist Löwe und nahm mich früh ins Stadion. Erst ins Olympiastadion, dann ins Grünwalder Stadion und jetzt in die Arroganz Arena. Der Mythos 1860 hat mich gefesselt und ich bin sehr stolz darauf ein Teil vom blauen München zu sein.

Ihr Lieblingsspieler bei den Löwen?

Früher „Icke“ Hässler und Pele, jetzt zählt nur noch das Kollektiv - ich habe heuer keinen Lieblingsspieler.

Wer hätte besser nie das Trikot Ihres Vereins getragen?

Andreas Görlitz als Verräter Nr. 1.

Ein Wunschspieler für Ihren Verein?

Francesc Fabregas.

Wenn Sie einen Tag lang Präsident Ihres Vereins wären - was würdest Sie tun?

Alle Verträge mit den Roten kündigen.

Was müsste passieren, dass Sie nicht mehr 1860-Fan wären?

Ich werde immer Löwenfan sein, da gibt’s kein wenn und aber!

Ihre Wunschschlagzeile in der AZ über Ihren Verein?

1860 macht Aufstieg am vorletzten Spieltag gegen Augsburg perfekt. Augsburg steigt daraufhin ab.

Benny Lauth war zuletzt in einem kleinen Tief. Gegen Fürth traf er wieder. Wieviel Tore wird er heuer schießen?

Ich tippe spontan auf 16 Tore.

Interview: Reinhard Franke

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren