Der Heimfluch der Löwen? - "Ad acta gelegt!"

Der Heimfluch der letzten Saison soll nun endlich Geschichte sein beim TSV 1860 München. Trainer Alexander Schmidt steht dem Vorhaben sehr optimistisch gegenüber. 
| mwe
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Soll wieder mehr Punkte einbringen: Die Allianz Arena.
firo Soll wieder mehr Punkte einbringen: Die Allianz Arena.

Der Heimfluch der letzten Saison soll nun endlich Geschichte sein. Alexander Schmidt steht dem Vorhaben sehr optimistisch gegenüber. 

München - Am Ende war es die schwache Heimbilanz, die den Löwen in der letzten Saison einen Strich durch die Aufstiegs-Rechnung machte. Platz elf in der Heimtabelle reichte da nicht ansatzweise. Diesen Fluch haben die Löwen nun jedoch vergessen, das sagt zumindest Trainer Alexander Schmidt. "Wir haben das endgültig ad acta gelegt", erklärt Schmidt, und meint: "Die letzten zwei Heimspiele haben wir dann ja gewonnen. Somit haben wir es dadurch schon ablegen können."

Die Saison startet für die Löwen in der Allianz in dieser Saison an dem Wochenende um den 28. Juli (Sonntag). Dann ist der FSV Frankfurt zu Gast. Schmidt meint allerdings: "Unser Fokus liegt ab jetzt nur auf dem ersten Saisonspiel in St. Pauli." Auch an das Derby am vierten Spieltag gegen Ingolstadt werde noch kein einziger Gedanke verschwendet.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren