Denis Bushuev: Erstes U21-Training

Denis Bushuev trainiert ab sofort die U21 als Co-Trainer. Auch Necat Aygün darf (noch immer) nicht mit den Profis trainieren.
| mwe
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Von links: Denis Bushuev und TSV-1860-Co-Trainer Markus von Ahlen
sampics Von links: Denis Bushuev und TSV-1860-Co-Trainer Markus von Ahlen

Denis Bushuev trainiert ab sofort die U21 als Co-Trainer. Auch Necat Aygün darf (noch immer) nicht mit den Profis trainieren.

München - Schon bei seiner Präsentation gab der neue 1860-Trainer Friedhelm Funkel bekannt: Denis Bushuev wird nicht sein Co-Trainer sein. Er solle sich ab sofort um die U21 kümmern. Dafür rückte Christian Holzer als Co-Trainer hoch. Bushuev nahm das Angebot der Löwen an, absolvierte heute sein erstes Training mit der U21.

Immer noch mit dabei: Innenverteidiger Necat Aygün. Der 32-Jährige, der von Ex-Trainer Alexander Schmidt in die U21 verbannt wurde, trainiert weiterhin "als Papa", wie er kürzlich sagte, bei der U21 mit. Ob Friedhelm Funkel ihn zurück zu den Profis holen wird, entscheidet sich spätestens nächste Woche. Dann wird Funkel die Regionalliga-Mannschaft der Löwen genau unter die Lupe nehmen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren