Debütant Karger weiter im Löwen-Training

U21-Spieler Nico Karger durften im Spiel gegen den FSV Frankfurt sein Profi-Debüt feiern. Der 22-Jährige trainiert weiterhin mit den Profis und ist eine Option für die restlichen Spiele vor der WInterpause.
| ME
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Bleibt bis auf weiteres bei den 1860-Profis: U21-Akteur Nico Karger.
Rauchensteiner/Augenklick Bleibt bis auf weiteres bei den 1860-Profis: U21-Akteur Nico Karger.

U21-Spieler Nico Karger durften im Spiel gegen den FSV Frankfurt sein Profi-Debüt feiern. Der 22-Jährige trainiert weiterhin mit den Profis und ist eine Option für die restlichen Spiele vor der Winterpause.

München - Am Mittwoch trainierte der TSV 1860 im störmenden Regen. Mit dabei: U21-Spieler Nico Karger, der zwischendurch mit Torwart-Trainer Kurt Kowarz und Ersatzkeeper Michael Netolitzky seine Torschuss-Qualitäten unter Beweis stellen musste.

Der 22-Jährige feierte beim 0:1 gegen den FSV Frankfurt sein Debüt, als er in der 63. Minute eingewechselt wurde. Seitdem hat der Offensivspieler weiterhin mit den Profis trainiert und ist somit auch nach der Rückkehr von Linksaußen Marius Wolf eine Alternative.

Ob das auch für das anstehende Duell mit dem 1. FC Heidenheim am Freitag (18.30 Uhr, AZ-Liveticker) gilt, ist allerdings noch nicht entschieden. Trainer Benno Möhlmann wird den 18-köpfigen Spielerkader erst am Donnerstag benennen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren