Daniel Bierofka vom TSV 1860 über Sticheleien des FC Bayern: "Gehen mir sonst wo vorbei!"

Vor dem Derby zwischen dem FC Bayern II und dem TSV 1860 provoziert Bayern-Coach Tim Walter die Löwen mit einer Ansage. Sechzig-Coach Daniel Bierofka kontert gelassen.
| Patrick Mayer
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Vor dem Derby zwischen dem FC Bayern II und dem TSV 1860 provoziert Bayern-Coach Tim Walter die Löwen mit einer Ansage. Sechzig-Coach Daniel Bierofka kontert gelassen.

München - FC Bayern gegen den TSV 1860 – das ist auch immer ein wenig Stichelei abseits des Platzes. So ist es auch vor dem Münchner Stadtderby FC Bayern II gegen die Löwen am heutigen Sonntag (15:30 Uhr/im AZ-Liveticker).

Tim Walter stichelt gegen TSV 1860

Vor der Partie im Grünwalder Stadion (hier geht es zum Liveblog) wählte der scheidende Bayern-Coach einen Seitenhieb mit Blick auf das Hinspiel, dass die "Roten" 1:0 gewannen.

"Wir wollen unserem Erzrivalen zwei Niederlagen in einem Jahr zufügen. Das ist unser Anreiz. Es ist auf Deutsch gesagt schon scheiße, wenn ich gegen die Roten zweimal im Jahr verliere", hatte Tim Walter auf der Facebookseite des FC Bayern Campus gesagt: "Ich glaube, da tröstet auch ein möglicher Aufstieg nicht drüber hinweg."

Daniel Bierofka: "Interessiert mich nicht"

Was Sechzig-Coach Daniel Bierofka davon hält? Gar nichts! "Dass Tim Walter sowas sagt, ist sein gutes Recht. Aber mein gutes Recht ist, dass mich das nicht interessiert", meinte der 39-Jährige trocken. "Das geht mir sonst wo vorbei."

Deutliche Worte vom einstigen Bundesliga-Spieler. "Mein Ziel ist es, die Meisterschaft zu holen, und nicht, beide Derbys zu gewinnen. Wir wollten von Beginn an Meister werden", sagte er weiter. Vor dem Münchner Stadtderby, und damit drei Spieltage vor Saisonende, führen die Giesinger die Regionalliga Bayern mit neun Punkten und plus 16 Toren Vorsprung auf die "kleinen Bayern" an, die Meisterschaft ist dem Team von Bierofka zu 99 Prozent nicht mehr zu nehmen.

TSV 1860 Derbysieger und Meister?

Und die berechtigt schließlich für die Relegation um den Aufstieg in die Dritte Liga. "Wenn mir einer die Optionen zwei Mal Derbysieger oder Meister gegeben hätte, hätte ich das zweite genommen", meinte Bierofka weiter.

Wer weiß: Vielleicht sind die Löwen heute Abend ja beides – Derbysieger und Meister.

Lesen Sie auch: Relegation - Löwen-Fans bekommen nur Mini-Kontingent

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren