Auch Reiner Calmund kommt zum Bodden-Spiel

Am Sonntag treten die 1860-Allstars gegen eine Bundesliga-Allstars-Mannschaft an. Die Einnahmen des Spiels gehen an den schwer kranken früheren Löwen-Stürmer Olaf Bodden.
| fil
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Am Sonntag treten die 1860-Allstars gegen eine Bundesliga-Allstars-Mannschaft an. Die Einnahmen des Spiels gehen an den schwer kranken früheren Löwen-Stürmer Olaf Bodden. Auch die Bundesliga-Kultfigur Reiner Calmund hat sein Kommen zugesagt.

München - Die Löwen sammeln für den schwer kranken Ex-1860-Stürmer Olaf Bodden. Am Sonntag findet im Grünwalder Stadion das Benefizspiel für Bodden statt. Die Einnahmen des live bei "Kabel 1" übertragenen Spiels  und von Boddens ehemaligen Mitspieler und heutigen 1860-Jugendchef Matthias Imhof organisierte Spiels werden alle Bodden zu Gute kommen, der seit Jahren am chronischen Erschöpfungssyndrom leidet und der die teuren Behandlungskosten kaum mehr alleine tragen kann. 

Für das Spiel haben sich neben Rudi Völler und Thomas Häßler unter anderem noch die Ex-Löwen Horst Heldt, Jens Keller, Thomas Miller, Miki Stevic, Thomas Riedl, Manni Schwabl, Davor Suker, Daniel Borimirov, Michael Hofmann, Peter Pacult und Roland Kneißl angesagt. Trainiert werden die 1860-Allstars von Werner Lorant.

Auf der Tribüne Platz nehmen wird aber noch eine weitere Bundesliga-Kultfigur: Der ehemalige Leverkusen-Manager Reiner Calmund hat fest sein Kommen zugesagt, auch Calli möchte Bodden unterstützen.

Der Vorverkauf für das Spiel ist sehr gut angelaufen, es darf auf ein ausverkauftes Grünwalder Stadion gehofft werden.

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren