Amateur des TSV 1860 München: Pereira test Marin Pongracic im Training

Beim Vormittags-Training der Löwen am Mittwoch war auch ein neues Gesicht auf dem Trainingsplatz an der Grünwalder Straße sehen. Marin Pongracic aus der Amateurmannschaft trainierte bei den Profis mit.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Spielt in der Innenverteidigung der Löwen-Amateure: Marin Pongracic. (Archivbild)
sampics/Augenklick Spielt in der Innenverteidigung der Löwen-Amateure: Marin Pongracic. (Archivbild)

München - Trainer Vitor Pereira testet mit Marin Pongracic einen neuen Innenverteidiger. Der 19-jährige Kroate spielt eigentlich in der zweiten Mannschaft des TSV, am Mittwoch durfte er jedoch bei den Profis ran.

Plant der Portugiese etwa mit einem Profi-Einsatz für Pongracic? Vor allem im letzten Spiel gegen Erzgebirge Aue (0:3) zeigte sich die Löwen-Defensive angeschlagen, Sebastian Boenisch sah nach einer Notbremse die rote Karte und verursachte dadurch den Elfmeter, der das Spiel entschied. Der frühere Leverkusener sorgte schon beim 1:1 gegen den VfB Stuttgart mit einer unglücklichen Abwehraktion für den Stuttgarter Ausgleichtreffer in letzter Minute. Möglicherweise schaut sich Pereira also schonmal nach Alternativen aus den eigenen Reihen um.

Pongracic ist vielseitig einsetzbar – neben seiner Stammposition in der Innenverteidigung kann er theoretisch auch im zentralen und defensiven Mittelfeld spielen. In den bisherigen 17 Ligaspielen erzielte der 19-Jährige ein Tor.

Das große Bangen - zwölf Teams müssen kämpfen

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren