Aigner: Club dementiert Interesse

Vieles deutete darauf hin, dass Löwe Stefan Aigner in der kommenden Saison für den 1. FC Nürnberg spielt. Der Club reagiert mit einer eher ungewöhnlichen Mitteilung.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Stefan Aigner: Wo wird er kommende Saison jubeln?
dpa Stefan Aigner: Wo wird er kommende Saison jubeln?

München, Nürnberg - Die AZ Nürnberg hatte am Freitag von einem nahezu perfekten Wechsel von Stefan Aigner vom TSV 1860 München zum 1. FC Nürnberg berichtet.  "Stefan will mal was Neues machen, sich verändern. Bei 1860 herrscht teilweise Zirkus hoch drei. Das ist auch ein Mosaiksteinchen, das zu der Entscheidung geführt hat", wurde Aigners Berater Michael Koppold zitiert.

Am Wochenende hat der Club ein Interesse am 24-Jährigen dementiert. Wörtlich heißt es auf der Website des 1. FC Nürnberg: "Es gab und gibt seitens des Club keine Kontakte zu Aigner und seinem Berater." Und: "Normalerweise ist es nicht unsere Art, jedes Transfergerücht zu kommentieren“, erklärte Martin Bader, Vorstand Sport & Öffentlichkeitsarbeit beim 1. FC Nürnberg: „Aber in diesem Fall ist es keine Spekulation, sondern eine Behauptung. Deshalb möchten wir Stellung beziehen: An diesem Thema ist nichts dran.“

Bemerkenswert ist vor allem die Schlussformulierung, die die Club-Verantwortlichen gewählt haben: "Der 1. FC Nürnberg wünscht Stefan Aigner für seine Zukunft alles Gute und drückt ihm die Daumen, dass sich die Löwen und der Club im kommenden Jahr in der Bundesliga begegnen."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren