Abdoulaye Ba vom TSV 1860 München: Bleibt er trotz Abstieg?

Kaum jemand beim TSV 1860 äußert sich derzeit konkret zur Zukunft des Vereins. Auch die Planungen der Spieler sind mehr als ungewiss. Winter-Neuzugang Abdoulaye Ba erklärt der AZ, er könne sich auch vorstellen, in der 3. Liga zu spielen – ein wohl unwahrscheinliches Szenario.
| Patrick Mayer
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Abdoulaye Ba steigt am Donnerstagnachmittag in sein Auto. Ob er nochmals am Vereinsgelände auftauchen wird, ist unklar.
Patrick Mayer 2 Abdoulaye Ba steigt am Donnerstagnachmittag in sein Auto. Ob er nochmals am Vereinsgelände auftauchen wird, ist unklar.
Abdoulaye Ba steigt am Donnerstagnachmittag in sein Auto. Ob er nochmals am Vereinsgelände auftauchen wird, ist unklar.
Patrick Mayer 2 Abdoulaye Ba steigt am Donnerstagnachmittag in sein Auto. Ob er nochmals am Vereinsgelände auftauchen wird, ist unklar.

München - 3. Liga? Regionalliga? Wie geht es mit dem TSV 1860 weiter? In welcher Liga? Und mit welcher Mannschaft? Als erster, vielleicht einziger Spieler, hat nun Abdoulaye Ba zumindest seine Bereitschaft erklärt, auch in der Drittklassigkeit bei den Löwen zu bleiben. "Ich weiß nicht, wie es weitergeht. Aber: Die 3. Liga ist eine Option für mich", sagte der Senegalese im Gespräch mit der AZ. "Ich liebe diesen Verein."

Abdoulaye Ba: "Ich liebe 1860"

Er könne sich sehr wohl vorstellen, auch in der 3. Liga zu spielen, meinte der 26-Jährige weiter, "wenn es hier wieder einen Neuanfang gibt". Ba schilderte zudem, dass es ihm seit dem Abstieg elend ging. "Ich habe seit Tagen nicht mehr geschlafen. Es ist ein Horrorszenario", erzählte er. "Ich bin vor fünf Monaten hierhergekommen, liebe diesen Verein. Diese Fans haben mir so viel gegeben in dieser Zeit, ich bin so stolz auf sie."

Ba hatte seinen Spind in der Kabine geräumt, schritt traurig zu seinem Mercedes-SUV. Kurz gewunken, verabschiedete sich der 1,97-Meter-Hüne. Er würde nun erstmal in den Urlaub fliegen, schilderte er noch, und brauste davon. Ob er wirklich in Giesing bleibt? Unwahrscheinlich!

Abdoulaye Ba muss wohl zum FC Porto zurück

Sechzig könnte sich ihn wohl kaum leisten, zumal sogar die Insolvenz samt Absturz in die Regionalliga droht. Der Abwehrmann war in der Rückrunde bester Löwe, bewies Leaderqualitäten. Das dürfte anderen Vereinen zudem nicht verborgen geblieben sein. Sicher ist nur: Ende des Monats endet die Leihe Bas bei 1860, dann müsste er erstmal zum FC Porto zurückkehren.

Alle Entwicklungen bei den Löwen finden Sie hier im AZ-Newsblog

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren