4:0 gegen FCA II: Löwen im Finale des Südgipfels

Gelungener Test für den TSV 1860 München. Die Löwen besiegten am Samstag den FC Augsburg II mit 4:0 (1:0) und treffen nun im Finale des Südgipfels von Winterlingen auf Stuttgart II.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Mit Löwen-Power ins Finale des Südgipfels von Winterlingen: Nicholas Helmbrecht (2.v.r.) gegen Augsburgs Bernhard Mwarome.
M.I.S Bernd Feil Mit Löwen-Power ins Finale des Südgipfels von Winterlingen: Nicholas Helmbrecht (2.v.r.) gegen Augsburgs Bernhard Mwarome.

Winterlingen - Der Südgipfel im schwäbischen Winterlingen - ein Wochenend-Turnier mit dem TSV 1860 München, dem FC Augsburg II, dem VfB Stuttgart II sowie Heimstetten. Erstmals also bekommen es die Sechzger im Rahmen der Vorbereitung auch mit Gegnern auf Regionalliga-Niveau zu tun (FCA undf VfB). Und tatsächlich war das Auftaktspiel gegen den FCA II zumindest in den ersten 45 Minuten eine Begegnung auf Augenhöhe, ehe sich die Sechzger am Ende doch recht souverän durchsetzten. Erstmals im Einsatz waren am Samstag auch Jan Mauersberger und Timo Gebhart.

Bei hochsommerlichen Temperaturen waren größere Chancen zunächst Mangelware. Und so dauerte es bis zur 35. Minute, ehe die Sechzger erstmals jubeln durften. Nicholas Helmbrecht sorgte mit einem sehenswerten Distanzschuss aus knapp 20 Metern für die 1:0-Führung. Mit diesem Zwischenstand ging es dann auch in die Kabinen.

Nach der Pause ein Doppelpack von Awata

Für die zweiten 45 Minuten schickte Trainer Daniel Bierofka bis auf Torhüter Marco Hiller eine komplett andere Mannschaft aufs Feld. Und die brachte so richtig Schwung. Denn bereits in der 48. Minute stand es 2:0. Ein Zuspiel von Ugur Türk konnte Mohamad Awata zur Vorentscheidung nutzen. Und auch für das nächste Tor sorgte wieder Awata, indem er eine ideale Hereingabe von Kilian Jakob zum 3:0 (60.) in die Maschen setzte. Die Löwen ließen danach nichts mehr anbrennen, setzten Augsburg immer wieder unter Druck und kamen durch einen Foulelfmeter, den Geburtstagskind Türk sicher verwandelte, sogar noch zu einem weiteren Treffer (89.).

Am Sonntag geht es für die Löwen im Finale des Südgipfels ab 14:30 Uhr gegen den VfB Stuttgart II, der sich gegen Heimstetten ebenfalls sicher mit 4:1 durchsetzte. Das Spiel um Platz 3 bestreiten der FC Augsburg II und der SV Heimstetten.

TSV 1860 München - FC Augsburg II 4:0 (1:0)

Tore: Helmbrecht (35.), Awata (48., 60.); Türk (89. Elfmeter)
Aufstellung: Hiller; Weber (46. Koch), Mauersberger (46. Weeger), Köppel (46. Jakob), Wein (46. Aigner); Andermatt (46. Tempelmann), Gebhart (46. Gambos), Koussou (46. Bachschmid); Helmbrecht (46. Türk), Karger (46. Dressel), Heinrich (46. Awata).
Zuschauer: 400

VfB Stuttgart II - SV Heimstetten: 4:1 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren