2. Liga im Liveticker: TSV 1860 München gegen 1. FC Nürnberg

Sieg im bayerisch-fränkischen Derby: Die Löwen gewinnen gegen den 1. FC Nürnberg mit 2:0 (2:0) und sind nun schon seit sieben Spielen zu Hause ungeschlagen (fünf Erfolge, zwei Remis). Die Partie im Liveticker zum Nachlesen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Abdoulaye Ba (links hinten) erzielt im Kopfballduell mit Nürnbergs Lukas Mühl den Treffer zum 1:0 für die Löwen.
dpa Abdoulaye Ba (links hinten) erzielt im Kopfballduell mit Nürnbergs Lukas Mühl den Treffer zum 1:0 für die Löwen.

TSV 1860 - 1. FC Nürnberg  2:0  (2:0)

TSV 1860: Ortega - Boenisch, Ba, Uduokhai - Wittek, Bülow, Lacazette, Lumor - Amilton (90. Aigner), Gytkjaer (70. Olic), Aycicek (75. Claasen)
1. FC Nürnberg: Kirschbaum - Kammerbauer, Mühl, Hovland, Lippert - Petrak, Behrens - Kempe (62. Hufnagel), Möhwald (76. Ishak), Sabiri (62. Parker) - Gislason

Schiedsrichter: Frank Willenborg (Osnabrück) - Zuschauer: 24.100
Tor: 1:0 Ba (16.), 2:0 Lumor (39.)

FEIERABEND IN DER ALLIANZ ARENA: Die Sechzger siegen erneut - und das verdient. Nach den Toren von Ba und Lumor reichte es den robust verteidigenden und gut gestaffelt stehenden Gastgebern, das Ergebnis zu verwalten. Nürnberg hatte nach dem Wechsel eigentlich nur eine richtig gute Torchance. Parker traf den Pfosten. Und 1860-Coach Pereira hat jetzt den besten Punkteschnitt der Zweitliga-Trainer. 2,44 aus vier Spielen. In der Tabelle verschaffen sich die Sechzger tatsächlich mal ein bisschen Luft.

90.+2: Eine Minute noch an Nachspielzeit.

90.+1: Dann der lange Ball der Nünrberger. Pakrer macht das super. Schnell und spontan, zieht aus spitzem Winkel ab - das Aluminium rettet für Ortega und 1860.

90. Minute: Bei den Gästen wird Lippert behandelt. Nürnberg jetzt in Unterzahl.

90. Minute: Aigner darf bei den Löwen ran, Amilton wird mit Standing Ovations verabschiedet.

89. Minute: Auch dieser Freistoß der Nürnberger verpufft. Das kennt man so gar nicht von den Gästen. Ruhende Bälle liegen ihnen normalerweise ...

88. Minute: Kerze von Ba da hinten drin. Dann geklärt, wieder der Ballverlust.

87. Minute: Kammerbauers Distanzschuss sitzt - es war aber längst abgepfiffen. Zuvor klares Offensivfoul gegen Boenisch.

86. Minute: Noch ein Freistoß für 1860 nach dem Foul von Parker an Amilton. So verrinnt die Zeit auch.

85. Minute: Die Nürnberger bleiben dran, aber Druck geht anders.

84. Minute: Kein guter Versuch von Wittek. Die Mauer fälscht den Ball aber zu Claasen ab - der verzieht allerdings überhastet.

83. Minute: Dann holt Petrak beim zweiten Ball Bülow von den Beinen. Freistoß für 1860! 17 Meter Torentfernung.

82. Minute: Langer Ball von Uduokhai, Freistoß von hinten raus. Olic geht zum Kopfball, es gibt Eckstoß.

80. Minute: Die Löwen reißen offensiv jetzt nicht mehr viel ...

78. Minute: Gefährliche Flanke von Kammerbauer jetzt, der Ball senkt sich gefährlich am zweiten Pfosten. Löwen-Keeper Ortega prallt gegen eben diesen und muss kurz behandelt werden. Dann geht's für ihn weiter.

76. Minute: Dritter Wechsel bei den Nürnbergern, Ishak löst den enttäuschenden und enttäuschten Möhwald ab.

76. Minute: Freistoß von Wittek in den ganz freien Raum ...

75. Minute: Claasen löst Aycicek bei den Löwen ab.

74. Minute: Schwalbe von Möhwald im Duell mit Boenisch. Zu Recht sieht der Nürnberger Gelb.

73. Minute: Behrens gewinnt den Zweikampf gegen Wittek, Gislason trifft die Kugel zum Glück nicht voll ... fünf Meter vor dem 1860-Gehäuse ... Ortega hält. Da haben die Löwen ein wenig den Überblick verloren.

71. Minute: Handspiel Lacazette, wieder ein Standard für den Club. Abgewehrt.

71. Minute: Nicht so viel los vor beiden Toren. Die Sechzger müssen ja nicht wirklich, sollten sich aber auch nicht zu sicher fühlen.

70. Minute: Gytkjaer geht raus. Zwei Torschüsse stehen für den Dänen als Arbeitsnachweis zu Buche. Olic kommt rein.

67. Minute: Der erste Wechsel der Löwen deutet sich an ... Joker Olic macht sich bereit. Gegen Karlsruhe traf er nur 22 Sekunden nach seiner Einwechslung.

66. Minute: Jetzt darf es Möhwald mal versuchen. 22 Meter. Er schaufelt den Ball übers Tor.

65. Minute: Jetzt der schnelle Konter der Gäste ... der frische Parker. Bülow unterbindet die aussichtsreiche Offensivaktion rustikal. Gelbe Karte, seine vierte in dieser Saison.

64. Minute: Und die Löwen? Wann bringt Pereira erste frische Kräfte?

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

62. Minute: Seine letzte Aktion ... Sabiri geht raus, mit ihm auch Kempe. Parker und Hufnagel dürfen jetzt ran.

61. Minute: Sabiri schießt ... 24 Meter ... drüber ...

60. Minute: Foul von Lacazette ... Freistoß für Nürnberg ...

59. Minute: Jetzt versucht es Wittek mit einem Schrägschuss, 17 Meter vor dem FCN-Tor. Kirschbaum hält.

58. Minute: Lacazette steckt für Aycicek durch. Der ist im Strafraum, Kirschbaum ist dazwischen.

57. Minute: Dafür sind sie hinten allerdings auch extrem anfällig ... stellen die zweitschwächste Abwehr der Liga.

56. Minute: Zur Erinnerung - die Nürnberger sind mit Hannover die offensivstärkste Mannschaft der Liga (35 Treffer). Und eigentlich machen sie quasi in jedem Spiel ihr Tor ... seit 41 Spielen hält dieser Serie jetzt schon.

54. Minute: Aycicek spielt links raus auf Lumor. Der hat jede Menge Platz, zeiht aber überhastet ab statt in die Mitte zu passen. Das findet 1860-Coach Pereira gar nicht gut.

53. Minute: Jetzt zieht Bülow ab - aus 23 Metern. Kirschbaum muss nicht eingreifen.

50. Minute: Die Sechzger bauen jetzt arg bedächtig auf...

49. Minute: Uduokhai läuft da Gislason ab. Keine Gefahr fürs Löwen-Gehäuse.

47. Minute: Die Clubberer müssen sich in jedem Fall steigern, wenn sie hier noch was reißen wollen. Und die Löwen dürfen sich nicht zu sicher sein - noch ist viel Zeit.

46. Minute: Weiter geht's! Die Nürnberger stoßen diesmal an.

HALBZEIT IN DER ALLIANZ ARENA: Die 2:0-Führung für die Löwen ist verdient. Während die Nürnberger noch ihren Rhythmus suchen, waren die Sechzger von Beginn an hellwach, kämpften - und spielten. Gerade die Außen und Angreifer Amilton machten da die Musik. Effektiv waren sie auch: Ba und Lumor trafen, aus vielleicht vier Torchancen entstanden so zwei Treffer. 

45.+1: Da sind die Löwen ein bisschen nachlässig. Schusschance für Sabiri. Aber klar drüber aus 20 Metern.

45. Minute: Eine Minute Nachspielzeit gibt's.

44. Minute: Aycicek macht's! Gut getreteen. Kirschbaum taucht ins bedrohte linke Eck. Wieder ein Eckstoß. Der wird abgwehrt. Hovland haut dann die Kugel raus - bis rüber zu 1860-Keeper Ortega.

43. Minute: Jetzt ist Amilton auf der linken Seite steil geschickt worden. Dann der Pass in die Mitte - und da wird Bülow gefoult. Gute Freistoßentfernung. 25 Meter. Wer macht's?

Das Spiel hing gerade so ein bisschen durch, beide Teams neutralisierten sich im Mittelfeld. Und jetzt dieser Treffer für die Löwen ... daran werden die Nürnberger sicher zu knabbern haben.

39. Minute: TOOOR FÜR DIE LÖWEN! Balleroberung Amilton - der bedient Lacazette ... und der findet auf der anderen Seite Lumor. Der 20-jährige Neuzugang trifft ins kurze Eck, Wieder sieht Kirschbaum nicht ganz so gut aus.

38. Minute: Amilton schnappt sich die Kugel und geht da rechts durch ... die Flanke ist zu weit für Gytkjaer .. und auf der anderen Seite verliert dann Lumor den Zweikampf.

35. Minute: Viele Fouls in dieser Phase. Jetzt Gislason gegen Boenisch.

33. Minute: Für die Löwen geht Lumor auf Linksaußen bis auf die Grundlinie - doch seine Hereingabe wehren die Nürnberger ab.

32. Minute: Auch das ist zu wenig aus Nürnberger Sicht - Behrens versucht es aus der Distanz, obowhl er viele Löwen-Beine vor sich hat.

30. Minute: Die Löwen haben die Angelegenheit in dieser ersten halben Stunde ganz gut im Griff. Bissig in den Zweikämpfen, schon im Mittelfeld. Offensiv mit Vorteilen auf den Außen.

27. Minute: Das ging jetzt ein bisschen zu leicht aus Löwen-Sicht ... Gislason ist plötzlich auf der linken Seite durch. Doch in der Mitte köpft Ba den Ball aus der Gefahrenzone.

26. Minute: Witteks Freistoß wird zum Einwurf geklärt.

25. Minute: Schon wieder Gelb! Hovland da draußen viel zu spät dran gegen Amilton. Vierte Gelbe in dieser Saison für den Nürnberger.

23. Minute: Stattdessen sehen wir eine ganz neue Stärke bei den Löwen - die Kopfballstärke. Die letzten drei Treffer fielen so.

20. Minute: Auf die erste echte Torchance für Nürnberg warten wir bisher vergeblich.

 

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

19. Minute: Die Löwen gehen hier ganz schön zur Sache. Jetzt sieht Amilton die Gelbe Karte.

16. Minute: Jetzt wieder ein 1860-Ecke von links. Aycicek. TOOOR FÜR DIE LÖWEN! Ba ist zur Stelle mit dem Schädel! Mit viel Schwung geht er in den Eckstoß. Keine Chance für Kirschbaum, der nur halbherzig raus geht.

15. Minute: Einiges an Tempo drin in der Partie. Im Moment funktioniert die rechte Offensivseite der Löwen besser als die linke.

12. Minute: Und jetzt hält Schiri Willenborg Ba den gelben Karton unter die Nase. Zu Recht. Foul an Gislason. 1:1 nach Karten.

10. Minute: Gelbe Karte! Nürnbergs Lippert sieht sie in seinem dritten Zweitliga-Spiel nach dem klaren Foul gegen Amilton. Sein erste Gelbe in der Liga.

8. Minute: Amilton jetzt zu ballverliebt ... muss da beim Gegenzug viel schneller den Nebenmann suchen. Die Flanke landet dann in Kirschbaums Armen.

7. Minute: Mit vereinten Kräfen stemmen sich da die Löwen dem dribbelstarken Behrens entgegen. Da haben sie durchaus ihre Mühe...erste Ecke für die Gäste. Gislason kommt mit dem Kopf dran, aber ohne Druck. Ortega sicher.

6. Minute: Nun der Club über seine linke Angriffsseite. Wittek klärt.

5. Minute: Hoffnungsvoller Auftakt der Löwen, die früh angreifen und die Nürnberger bis dato nicht zur Entfalrung kommen lassen.

2. Minute: Da ist schon die Top-Chance für die Löwen nach dem Blackout von Hovland! Gytkjaer schießt aus der Drehung, sechs Meter vor dem Tor. Kirschbaum hält! Starker Auftakt der Sechzger!

1. Minute: Der Ball rollt ... die Löwen beginnen stürmisch. Mit Ersatz-Kapitän Bülow - Last-Minute-Torschütze gegen Karlsruhe - auf der linken Seite. Erste Ecke für 1860, getreten von Aycicek. Der zweite Ball kommt auch von ihm...

20:14 Uhr: Beim Club sind übrigens zwei Änderungen nach dem 1:1 gegen Braunschweig festzustellen: Für Margreitter und Angreifer Matavz laufen Mühl und Gislason auf.

20:13 Uhr: Schiedsrichter dieses Derbys ist Frank Willenborg, ein 38-jähriger Realschullehrer aus Osnabrück.

20:09 Uhr: Auch ohne Top-Angreifer Guido Burgstaller (jetzt Schalke 04) setzte Nürnberg seine starke Torausbeute fort. Mit 35 Treffern stellt der FCN vor dem 21. Spieltag die erfolgreichste Zweitliga-Offensive, gemeinsam mit Hannover 96. Zehn der 35 Tore erzielte der Club per Kopf.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

20:07 Uhr: "Wir hatten gegen Karlsruhe in der Offensive eine gute Balance", begründet 1860-Coach Pereira vor dem Anpfiff die Tatsache, dass er die gleiche Startelf wie in der Voewoche aufbietet.

20:07 Uhr: Der 1. FC Nürnberg führte bis zum 20. Spieltag die Auswärtstabelle der Zweiten Liga an. Die Mannschaft von Alois Schwartz holte in zehn Spielen 17 Punkte auf fremden Plätzen.

20:06 Uhr: Die Sechzger traten bereits im Hinspiel an einem Montagabend gegen den Club an und siegten mit 2:1. Zuvor gewannen die Sechzger nur eines ihrer letzten 14 Montagabendspiele.

20:04 Uhr: Der TSV 1860 und der 1. FC Nürnberg treffen trotz ihrer Tradition erst das achte Mal in der eingleisigen Zweiten Liga aufeinander. Die Löwen haben die Möglichkeit, in der Gesamtbilanz mit dem Club gleichzuziehen. Mit 3:2-Siegen (bei zwei Remis) hat Nürnberg die Nase knapp vorn.

20:02 Uhr: Heute Abend drückt auch Frank Boya in der Allianz Arena seinem neuen Klub die Daumen. Der Neuzugang unterschrieb heute einen Vertrag bis 2018 bei den Löwen. Lesen Sie hier mehr dazu!

20:00 Uhr: Ivica Olic, der 22 Sekunden nach seiner Einwechslung gegen den KSC den Ausgleich erzielt hatte, ist auch heute wieder Joker. "Ivica wird wie alle anderen seine Chance bekommen. Wenn ich mit 20 Spielern anfangen könnte, dann würde er auf jeden Fall auf dem Platz stehen", scherzte Pereira - und lobte die Einstellung des Kroaten: "Er gibt immer Gas, ist trotz seines Alters einer, der immer will."

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

19:58 Uhr: Bis auf Jan Mauersberger (Muskelfaserriss) und Marnon Busch (muskuläre Probleme) haben die Löwen den gleichen Kader zur Verfügung wie beim 2:1 gegen den Karlsruher SC.

19:55 Uhr: Pereiras Bilanz kann sich sehen lassen. Drei Punktspiele, sechs Punkte. Siege seien nicht nur wichtig fürs Selbstvertrauen: "Sie helfen uns auch, unsere Spielidee zu festigen."

 

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

19:52 Uhr: Seit sechs Spielen sind die Löwen zu Hause ungeschlagen. Und auch beim bayerisch-fränkischen Derby gegen Nürnberg sollen die Punkte in der Allianz Arena bleiben. 1860-Trainer Vitor Pereira: "Wir wollen gegen eine gut organisierte Mannschaft gewinnen." Der Portugiese bescheinigt dem Gegner gute Standards und ein gefährliches Konterspiel. "Aber ich konzentriere mich lieber auf meine eigene Mannschaft."

19:50 Uhr: Herzlich willkommen zum AZ-Liveticker! Heute mit der Zweitliga-Partie des TSV 1860 gegen den 1. FC Nürnberg...

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren